Paul Sarossy

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Paul Sarossy (* 24. April 1963 in Barrie, Ontario) ist ein kanadischer Kameramann und Regisseur.

Leben[Bearbeiten]

Paul Sarossy ist der Sohn des ungarischen Kameramanns Ivan Sarossy, der ihn bereits früh mit der Technik und dem Handwerk in Berührung brachte. So schaffte es Sarossy schnell, nachdem er 1986 sein Studium an der York University beendete,[1] sich als eigenverantwortlicher Kameramann zu etablieren. Bereits 1989 erschien unter anderem mit dem Drama Traumrollen sein Debütfilm. Es stellte auch den Anfang einer langjährigen Zusammenarbeit mit dem kanadisch-armenischen Regisseur Atom Egoyan da. Es sollten Filme wie Der Schätzer, Exotica, Das süße Jenseits, The Snow Walker – Wettlauf mit dem Tod, Wahre Lügen, Simons Geheimnis und Chloe folgen.

Paul Sarossy ist mit der Schauspielerin Geraldine O’Rawe verheiratet. Beide haben eine gemeinsame Tochter und leben in London, England.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten]

Kameramann[Bearbeiten]

Regisseur[Bearbeiten]

  • 2001: Mr In-Between

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Paul Sarossy, cinematographers.nl