Paul Stadler

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Paul Johann Stadler (* 31. Dezember 1956 in Wien) ist ein österreichischer Politiker (FPÖ).

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Paul Stadler, geboren und aufgewachsen in Wien, absolvierte nach der Pflichtschule eine Lehre zum Karosseriespengler. 1975 legte er die Lehrabschlussprüfung ab. Von 1976 bis 1977 leistete er seinen Wehrdienst ab. 1982 erwarb er zusätzlich den Berufsabschluss als Gas- und Wasserleitungsinstallateur.

Seit 1985 ist Stadler Mitglied der FPÖ. Im Jahr 1991 wurde er für seine Partei in die Bezirksvertretung des 11. Wiener Gemeindebezirks Simmering gewählt und war ab 1996 stellvertretender Bezirksvorsteher. Bei der Bezirksvertretungswahl in Wien konnte Stadler den Bezirk für seine Partei einnehmen und ist somit der erste freiheitliche Bezirksvorsteher in der Geschichte Wiens.

Paul Stadler ist seit 2005 Mitglied des Rings Freiheitlicher Wirtschaftstreibender; 2002 wurde ihm vom damaligen Bundeskanzler Wolfgang Schüssel der Titel Kommerzialrat verliehen.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]