Paula Trueman

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Paula Trueman (* 25. April 1897 in New York City; † 23. März 1994 ebenda) war eine US-amerikanische Schauspielerin.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nach ihrem Abschluss am Hunter College studierte Paula Trueman Tanz am Neighborhood Playhouse. Anschließend debütierte sie in der Revue The Grand Street Follies,[1] bevor sie auf weiteren Theaterbühnen stand und unter anderem in Kiss and Tell, For Love or Money und Sweet and Low auftrat.[2] Parallel dazu spielte sie auch in Filmen mit; neben einer größeren Hauptrolle in der Tragikomödie Die Straße des Bösen übernahm sie Rollen in Spielfilmen wie Die Frauen von Stepford, Der Stadtneurotiker und Dirty Dancing.

Trueman war ab 1936 mit dem New Yorker Architekten Michael Sterne, mit dem sie einen Stiefsohn hatte, verheiratet.[3] Am 23. März 1994 starb sie an Altersschwäche.[1]

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Paula Trueman, 96, Stage and Film Actress, nytimes.com
  2. "'Sweet and Low' has audacious fun; Fannie Brice, George Jessel and James Barton Starred in Musical Revue", The New York Times, November 18, 1930
  3. "Paula Trueman wed to Harold Sterner; Stage and Screen Actress the Bride of Architect, Son of Noted Painter", The New York Times, November 18, 1936