Pfarrkirche Herrnleis

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
St. Nikolaus Herrnleis

Die Pfarrkirche Herrnleis ist eine römisch-katholische Pfarrkirche in der Katastralgemeinde Herrnleis in der Marktgemeinde Ladendorf.

Lage[Bearbeiten]

Die Kirche liegt am südlichen Ende einer weitgehend verfallenen Kellergasse und ist auch über eine Treppe mit 48 Stufen erreichbar, welche aus der Senke des Herrnleiser Baches bis vor das Hauptportal der Kirche führt.

Kirche[Bearbeiten]

Die Kirche wird vom Ortsfriedhof umschlossen. [1] Der Altarraum mit mittelalterlichem Mauerwerk mit einem im Westen stehenden gotischen Kirchturm wurde im Osten in den Jahren 1774 bis 1776 mit einem spätbarocken dreijochigen Langhaus ausgebaut. Das Hauptportal mit Giebel und Wappen zeigt die Jahreszahl 1776.

Das Hochaltarbild aus dem Jahre 1776 zeigt den hl. Nikolaus von Myra, das Seitenaltarbild aus dem Jahre 1777 den hl. Johannes Nepomuk. Beide wurden von Martin Johann Schmidt geschaffen. Die Orgel aus dem Jahre 1911 wurde von der Wiener Firma Johann M. Kauffmann errichtet.

Schüttkasten

Schüttkasten[Bearbeiten]

In der Senke am Beginn der Kellergasse steht der Schüttkasten der ehemaligen Landwirtschaft der Pfarre. Koordinaten48.52396516.444351

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Pfarrkirche Herrnleis – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. heute.at Lisa Steiner: Friedhof Herrnleis: Boden frisst Gräber, Heute, 22. August 2010

48.52433333333316.444361111111Koordinaten: 48° 31′ 28″ N, 16° 26′ 40″ O