Phenolsäuren

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Hydroxybenzoesäuren
Hydroxyzimtsäuren

Phenolsäuren (Phenolcarbonsäuren[1]) sind aromatische chemische Verbindungen, die zur Gruppe der Hydroxybenzoesäuren oder Hydroxyzimtsäuren gehören. Damit sind sie Phenole und aufgrund ihrer Carboxygruppe auch Carbonsäuren.

Beispiele[Bearbeiten]

Zur Gruppe der Hydroxybenzoesäuren gehören zum Beispiel die Gallussäure (R1 = OH, R2 = OH) und die Vanillinsäure (R1 = OCH3, R2 = H).

Zur Gruppe der Hydroxyzimtsäuren gehören zum Beispiel die Ferulasäure (R1 = H, R2 = OCH3) und die Kaffeesäure (R1 = H, R2 = OH).

Literatur[Bearbeiten]

  • Bernhard Watzl, Gerhard Rechkemmer: Basiswissen aktualisiert: Phenolsäuren. In: Ernährungs-Umschau. 48. 2001 Heft 10 (PDF; 58 kB)

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Römpp CD 2006, Georg Thieme Verlag, 2006.