Pierre Senska

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Pierre Senska Straßenradsport
Pierre Senska (2016)
Pierre Senska (2016)
Zur Person
Geburtsdatum 21. Juni 1988
Nation DeutschlandDeutschland Deutschland
Disziplin Paracycling - Straße/Bahn (C1)
Funktion Fahrer
Verein(e)
PSC Berlin
BSV ADW Berlin
Infobox zuletzt aktualisiert: 2. Juni 2016

Pierre Senska (* 21. Juni 1988 in Berlin) ist ein deutscher Behindertenradsportler, der in der Klasse C1 startet.

Sportliche Laufbahn[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Pierre Senska leidet von Geburt an Muskelschwund an den Unterschenkeln, die Folge sind steife Fußgelenke. Als er 14 Jahre alt war, empfahl ihm ein Arzt, zur Therapie Sport zu treiben. Seit 2001 ist er als Leistungsradsportler aktiv.[1]

Seitdem wurde Senska, ein ausgebildeter Groß- und Außenhandelskaufmann, fünfmal Weltmeister, 2006 auf der Bahn mit Mario Hammer im Teamsprint sowie 2007, 2009, 2014 und 2015 im Straßenrennen. 2008 startete er bei den Sommer-Paralympics in Peking und belegte Platz fünf im Teamsprint und Platz sechs im Einzelzeitfahren auf der Straße. Für die Sommer-Paralympics 2012 in London wurde er nicht nominiert.

Ehrungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

2007 wurde Pierre Senska von der Stiftung Deutsche Sporthilfe als Juniorsportler des Jahres im Bereich Behindertensport ausgezeichnet.[2]

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Straße[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

2006
  • Silber Weltmeisterschaft - Straßenrennen
2007
  • Weltmeister Weltmeister - Straßenrennen
2009
  • Weltmeister Weltmeister - Straßenrennen
2010
  • Bronze Weltmeisterschaft - Straßenrennen
2011
  • Bronze Weltmeisterschaft - Straßenrennen
2014
2015
2017

Bahn[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

2006
  • Weltmeister Weltmeister - Teamsprint (mit Mario Hammer)
  • Silber Weltmeisterschaft - Zeitfahren
2009
  • Silber Weltmeisterschaft - Zeitfahren

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Pierre Senska. In: Deutsche Paralympische Mannschaft. 21. Juni 1988, abgerufen am 1. Juni 2016.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Dajana Rubert: Pierre Senska: KURIER-Sieger von gestern sind Vorbilder von heute. In: Berliner Kurier. 1. April 2014, abgerufen am 2. Juni 2016.
  2. 2007 - Sonderpreis Behindertensport - Pierre Senska (Behindertenradsport). In: Deutsche Sporthilfe. Abgerufen am 2. Juni 2016.