Pigeon Point Lighthouse

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Pigeon Point Lighthouse

Das Pigeon Point Lighthouse (auch: Pigeon Point Light Station) ist ein Leuchtturm an der kalifornischen Pazifikküste. Er wurde 1871 errichtet und ist mit seinem 35 Meter hohen Turm einer der beiden höchsten Leuchttürme an der Westküste der Vereinigten Staaten.[1] Das Point Arena Lighthouse im Mendocino County verfügt über dieselbe Höhe. Der heute noch betriebene Turm steht an der Küstenstraße (California State Route 1) zwischen Santa Cruz und San Francisco. An ihm orientieren sich vom Süden in die San Francisco Bay einlaufende Schiffe. Die Gebäudeanlage, zu der mehrere Wohngebäude gehören, die heute als Jugendherberge genutzt werden, ist seit dem 8. März 1977 als Historic District im National Register of Historic Places verzeichnet.[2] Zusammen mit dem umliegenden Land bildet das Ensemble den Pigeon Point Light Station State Historic Park.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Pigeon Point Lighthouse – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Theodore G. Manno, Pigeon Point Lighthouse, Lighthouse Digest, Lighthouse Digest FogHorn Publishing
  2. Eintrag im National Register Information System. National Park Service, abgerufen am 1. Juni 2016

Koordinaten: 37° 10′ 54″ N, 122° 23′ 38″ W