Pingba

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Der Titel dieses Artikels ist mehrdeutig. Pingba ist auch der Name einer Großgemeinde in Yunnan, siehe Pingba (Wenshan), und einer Gemeinde in Guizhou, siehe Pingba (Jinsha).

Pingba (平坝区, Píngbà Qū) ist ein Stadtbezirk der bezirksfreien Stadt Anshun in der chinesischen Provinz Guizhou. 1999 zählte er 332.278 Einwohner.[1]

Der Wulong-Tempel auf dem Tiantai-Berg (天台山伍龙寺, Tiantai shan Wulong si) aus der Zeit der Ming-Dynastie steht seit 2001 auf der Liste der Denkmäler der Volksrepublik China (5-396).

Administrative Gliederung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Auf Gemeindeebene setzt sich der Stadtbezirk aus sechs Großgemeinden und vier Gemeinden (davon zwei Nationalitätengemeinden) zusammen. Diese sind:

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Fußnoten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. http://www.people.fas.harvard.edu/~chgis/work/downloads/faqs/1999_pop_faq.html

Koordinaten: 26° 25′ N, 106° 16′ O