Zhenning

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Der Autonome Kreis Zhenning der Bouyei und Miao (chinesisch 鎮寧布依族苗族自治縣 / 镇宁布依族苗族自治县, Pinyin Zhènníng Bùyīzú Miáozú Zìzhìxiàn, kurz 鎮寧縣 / 镇宁县, Zhènníng Xiàn ‚Kreis Zhenning‘) ist ein chinesischer autonomer Kreis der Bouyei und Miao in der Provinz Guizhou. Er gehört zum Verwaltungsgebiet der bezirksfreien Stadt Anshun. 1999 zählte er 331.028 Einwohner.[1]

Administrative Gliederung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Auf der Kreisebene setzt sich Zhenning aus vier Straßenvierteln, acht Großgemeinden und drei Gemeinden zusammen. Diese sind:

  • Straßenviertel Baimahu (白马湖街道);
  • Straßenviertel Dingqi (丁旗街道);
  • Straßenviertel Huanchi (环翠街道);
  • Straßenviertel Shuanglongshan (双龙山街道);
  • Gemeinde Geli (革利乡);
  • Gemeinde Jianga (简嘎乡).
  • Gemeinde Shazi (沙子乡);

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. http://www.people.fas.harvard.edu/~chgis/work/downloads/faqs/1999_pop_faq.html

Koordinaten: 26° 4′ N, 105° 46′ O