Pingyang

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Pingyang (平阳县, Píngyáng Xiàn) ist ein Kreis der bezirksfreien Stadt Wenzhou in der chinesischen Provinz Zhejiang. Er hat eine Fläche von 1.042 Quadratkilometern und zählt 847.700 Einwohner. Sein Hauptort ist die Großgemeinde Kunyang 昆阳镇.

Die Hünengräber von Süd-Zhejiang (Zhenan shipengmu qun) stehen seit 2001 auf der Liste der Denkmäler der Volksrepublik China (5-161), die traditionellen Gebäude von Shunxi (Shunxi gu jianzhuqun 顺溪古建筑群) stehen seit 2006 (6-564).

Administrative Gliederung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Auf Gemeindeebene setzt sich der Kreis aus siebzehn Großgemeinden und vierzehn Gemeinden (davon eine Nationalitätengemeinde der She) zusammen.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Koordinaten: 27° 40′ N, 120° 34′ O