Poley

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Poley
Koordinaten: 51° 46′ 33″ N, 11° 49′ 15″ O
Höhe: 80 m ü. NN
Fläche: 9,9 km²
Einwohner: 539 (31. Dez. 2016)[1]
Bevölkerungsdichte: 54 Einwohner/km²
Eingemeindung: 1. Januar 2010
Postleitzahl: 06406
Vorwahl: 03471
AderstedtBaalbergeBiendorfGrönaPeißenPoleyPreußlitzWohlsdorfBernburgSalzlandkreisKarte
Über dieses Bild
Lage von Poley in Bernburg (Saale)

Poley ist ein Ortsteil der Stadt Bernburg (Saale) im Salzlandkreis in Sachsen-Anhalt.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Poley liegt südöstlich von Bernburg (Saale).

Als Ortsteil der ehemaligen Gemeinde war Weddegast ausgewiesen.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Gemeinde Poley gehörte ab dem 1. Januar 2005 der Verwaltungsgemeinschaft Nienburg (Saale) an. Am 1. Januar 2010 wurde die bis dahin selbstständige Gemeinde zusammen mit den Gemeinden Baalberge, Biendorf, Gröna, Peißen, Preußlitz und Wohlsdorf in die Stadt Bernburg (Saale) eingemeindet.[2]

Kultur und Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bauwerke[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wirtschaft und Infrastruktur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Verkehr[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nördlich von Poley verläuft die Bundesstraße 185, Bernburg (Saale) nach Köthen (Anhalt). Die Autobahn A 14 die von Halle (Saale) nach Magdeburg führt, liegt westlich von Poley.

Persönlichkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Söhne und Töchter[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Poley – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Einwohnerentwicklung Ortsteil Poley
  2. StBA: Gebietsänderungen vom 01. Januar bis 31. Dezember 2010