Polnisches Filmfestival Gdynia

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Logo des Festivals
Festivalskulptur in Gdynia

Das Polnische Filmfestival Gdynia (poln. Festiwal Filmowy w Gdyni, FFG) gibt Jahr für Jahr einen Überblick über das Filmschaffen des polnischen Kinos. Das erste Filmfestival wurde 1974 organisiert und fand bis 1986 in Danzig statt. Seit 1986 ist das Musiktheater in Gdynia Sitz des Festivals, das jedes Jahr im September stattfindet. Es werden auf dem Festival die besten polnischen Spielfilme gezeigt, die seit Ende des vorherigen Festivals entstanden sind. So ist ein wichtiger Marktplatz für polnische Filme entstanden, der auch den internationalen Verkauf der Filme ankurbeln soll. Zahlreiche Gäste der internationalen Filmfestivals wählen hier die Filme für die Wettbewerbe des folgenden Jahres aus. So sind die Organisatoren der Berlinale stetiger Gast des Festivals. Eine Jury vergibt zum Ende des Festivals diverse Preise. Hauptpreis ist der Goldene Löwe. Künstlerischer Leiter des Festivals ist seit 2006 Mirosław Bork.

Bisherige Sieger des Festivals[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Polnisches Filmfestival Gdynia – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien