Pomeroon-Supenaam

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Pomeroon-Supenaam
SurinameVenezuelaBrasilienUpper Takutu-Upper EssequiboPotaro-SiparuniUpper Demerara-BerbiceCuyuni-MazaruniBarima-WainiPomeroon-SupenaamEssequibo Islands-West DemeraraDemerara-MahaicaMahaica-BerbiceEast Berbice-CorentyneEast Berbice-Corentyne (umstrittene Zugehörigkeit)Lage
Über dieses Bild
Basisdaten
Staat Guyana
Hauptstadt Anna Regina
Fläche 6195 km²
Einwohner 46.810 (15.09.2012)
Dichte 7,6 Einwohner pro km²
ISO 3166-2 GY-PM

Koordinaten: 7° 6′ N, 58° 53′ W

Pomeroon-Supenaam ist eine Region im Norden Guyanas. Die Region grenzt im Norden an den Atlantischen Ozean, im Osten an Essequibo Islands-West Demerara, im Süden an die Regionen Cuyuni-Mazaruni und im Westen an die Region Barima-Waini. Die Region ist zwischen Guyana und Venezuela umstritten.

In der Region gibt es die Städte Anna Regina, Charity, Pickersgill, Spring Garden und Suddie. Es gibt drei Seen in der Region: Capoey, Mainstay und Hot and Cold.