Pont Saint-Jean

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Koordinaten: 44° 49′ 58,5″ N, 0° 33′ 13″ W

Pont Saint-Jean
Pont Saint-Jean
Pont Saint-Jean und dahinter Passerelle Eiffel
Nutzung Straßenbrücke
Querung von

Garonne

Ort Bordeaux
Konstruktion Balkenbrücke
Gesamtlänge 474 m
Baubeginn 1963
Fertigstellung 1965
Eröffnung 4. April 1965[1]
Lage
Pont Saint-Jean (Frankreich)
Pont Saint-Jean

Die Pont Saint-Jean ist eine Straßenbrücke über die Garonne im Stadtgebiet von Bordeaux.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die in der Zeit Napoléons geplante und 1822 eröffnete Pont de pierre stellte mehr als 100 Jahre lang die einzige Straßenverbindung der beiden Flussufer in diesem Bereich dar. Die Eisenbahnbrücke Passerelle Eiffel aus den 1850er Jahren wurde bald nach ihrer Erbauung um einen Fußgängersteg ergänzt.

Der durch die Massenmotorisierung stark gestiegene Autoverkehr erforderte schließlich einen zusätzlichen Brückenbau. Im April 1963 wurde mit der Errichtung der Pont Saint-Jeam begonnen, am 4. April 1965 wurde die Brücke eröffnet. Architekt war Jean-Louis Fayeton. Es handelt sich um eine ästhetisch eher anspruchslose Spannbetonbrücke.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. fr:Pont Saint-Jean (Bordeaux)