Portal:Katastrophenschutz/Veranstaltungen/Workshop zu Wikimedia und Katastrophenmanagement 2018

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Der Workshop soll Interaktionen zwischen vor-Ort-Aktivitäten und digitalem Katastrophen-, Zivil- und Bevölkerungsschutz fördern.

Inhaltsverzeichnis

Was[Quelltext bearbeiten]

  • Wir wollen einen eintägigen Workshop organisieren, der dem Austausch von Wikimedianern mit im Katastrophenschutz tätigen Organisationen dienen und Möglichkeiten zukünftiger Zusammenarbeit ausloten soll.

Warum[Quelltext bearbeiten]

Wikimedia-Communities setzen sich in vielfältiger Weise mit dem Themenspektrum rund um Katastrophenmanagement auseinander. Vor allem dokumentieren sie Katastrophen, deren Ursachen sowie die Reaktionen darauf, Vorsorgemaßnahmen, rechtliche Rahmenbedingungen und technische, soziologische oder andere relevante Aspekte. Insbesondere bei Ereignissen, deren Bewältigung sich über Wochen und Monate hinzieht, werden Wikipedia und ihre Schwesterprojekte zunehmend zu wichtigen Eckpfeilern des sich um das Ereignis entwickelnden Informationsökosystems, wie es zum Beispiel in der Laudatio zum Zedler-Preis 2012 für Nuklearkatastrophe von Fukushima anklingt oder in diesem New York Times Artikel zu den Aktivitäten von Wiki Project Med rund um die Ebolafieber-Epidemie 2014. Bisher ergeben sich diese Aktivitäten oft spontan, mit wenig Koordination innerhalb der Wikimedia-Communities und noch weniger mit anderen Communities, die auf ein gegebenes Ereignis reagieren, z.B. das Deutsche Rote Kreuz oder OpenStreetMap.

Eine Session auf der diesjährigen Wikimania widmete sich der verbesserten Vorbereitung und Koordination von Wikimedia-Aktivitäten im Bereich Katastrophenmanagement, und Austausch mit externen Partnern rangierte ganz oben auf einer von den Teilnehmern erarbeiteten Ideen-Liste.

Ziel des hier vorgeschlagenen Workshops ist es daher, Wikimedianer, die im Bereich Katastrophenmanagement aktiv sind, mit Vertretern solcher externer Organisationen zusammenzubringen, um auszuloten, wie die jeweiligen Arbeitsabläufe und Aktivitäten aufeinander abgestimmt werden könnten. Aus organisatorischen Gründen liegt der Schwerpunkt dieses Workshops auf Organisationen, die im deutschsprachigen Raum präsent sind; es ist aber geplant, solche Workshops auch anderswo und in Partnerschaft mit anderen Wikimedia-Organisationen zu veranstalten, koordiniert vom global aktiven Wiki Project Med in Zusammenarbeit mit der im Entstehen befindlichen Gruppe Wikimedians for Disaster Response.

Wann[Quelltext bearbeiten]

  • 20.3. 2018

Wo[Quelltext bearbeiten]

Wer[Quelltext bearbeiten]

Wie[Quelltext bearbeiten]