Porte de Saint-Ouen (Métro Paris)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Metro-M.svg Porte de Saint-Ouen
Métro Porte de Saint-Ouen.jpg
Tarifzone 1
Linie(n) 13Paris m 13 jms.svg
Ort Paris XVII, XVIII
Eröffnung 26. Februar 1911

Porte de Saint-Ouen ist eine Tunnelstation der Pariser Métro. Sie befindet sich unter der Avenue de Saint-Ouen im 17. und 18. Arrondissement von Paris und wird von der Métrolinie 13 bedient.

Die Station wurde am 26. Februar 1911 in Betrieb genommen, als der erste Abschnitt der Linie 13 von der Station Saint-Lazare bis zur Station Porte de Saint-Ouen eröffnet wurde. Bis zum 30. Juni 1952 war sie Endstation des Nordost-Zweiges der Linie 13.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Gérard Roland: Stations de métro. D'Abbesses à Wagram. Neuaufl. 5. Auflage, Bonneton, Paris 2006, ISBN 2-86253-382-3.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Porte de Saint-Ouen (Paris Metro) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
Vorherige Station Métro Paris Nächste Station
Garibaldi
← Saint-Denis – Université
Paris m 13 jms.svg Guy Môquet
Châtillon – Montrouge →

Koordinaten: 48° 53′ 48″ N, 2° 19′ 43″ O