Potrace

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Potrace

Logo von Potrace
Basisdaten

Entwickler Peter Selinger
Erscheinungsjahr 2001
Aktuelle Version 1.15
(5. August 2017)
Betriebssystem Plattformunabhängig
Programmiersprache C
Kategorie Vektorisierungsprogramm
Lizenz GPL und Potrace Professional
deutschsprachig nein
potrace.sourceforge.net

Potrace ist ein Open Source-Vektorisierer (engl. tracer), welcher Raster- in Vektorgrafiken konvertiert. Potrace wird von Peter Selinger entwickelt und ist Dual-lizenziert: unter der GPL und als Potrace Professional in einer proprietären Lizenz von Selingers Unternehmen Icosasoft Software.[1]

Frontends[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Es gibt verschiedene grafische Frontends für das Kommandozeilenprogramm Potrace, so ist es zum Beispiel in dem freien Vektorgrafikeditor Inkscape unter dem Menüpunkt Pfad – Bitmap vektorisieren integriert. Auch der freie Schrifteditor FontForge kann Potrace zum Importieren von Bitmapgrafiken benutzen.

Ausgabe von Bildern[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Potrace beherrscht viele Ausgabeformate, unter anderem PostScript, PDF und SVG.

Die Ausgabe von Potrace ist schwarzweiß, farbige Bilder werden beim Einlesen zu schwarz-weiß-Bildern konvertiert, bevor sie vektorisiert werden. Trotzdem ermöglicht Inkscape das Vektorisieren von farbigen oder Graustufenbildern, indem jeder Farbkanal als einzelnes schwarz-weiß-Bild separat von Potrace vektorisiert wird.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Dual licensing program for Potrace