Pou Chen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Pou Chen
Rechtsform Vorlage:Infobox Unternehmen/Wartung/Pflichtparameter fehlt
ISIN TW0009904003
Gründung 1969
Sitz Taichung, TaiwanRepublik China (Taiwan) Taiwan
Umsatz 243,976 Mrd. NT$ (6,9 Mrd. Euro)[1]
Branche Schuhe, Einzelhandel
Website www.pouchen.com.tw
Stand: 31. Dezember 2014 Vorlage:Infobox Unternehmen/Wartung/Stand 2014

Hauptquartier in Taichung, Taiwan

Pou Chen ist ein Mischkonzern in Taiwan, der vor allem Schuhe, sowie OEM/ODM-Produkte aus dem Bereich Informationstechnologie (insbesondere TFT-LCD-Bildschirme) entwickelt, herstellt und weltweit vertreibt.[2]

Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst.

Konzernführendes Unternehmen der Pou Chen Group ist die Pou Chen Corporation (PCC) mit Sitz im Landkreis Changhua. Geleitet wird die 1969 von Tsai Chi-jui gegründete Unternehmensgruppe von mehreren Brüdern der Familie Tsai. In seiner Liste „Asia's Fab 50 Companies“ für 2007 führte das Forbes Magazine Pou Chen mit einer Marktkapitalisierung von 2,7 Mrd. US-Dollar und einem Umsatz von 5,8 Mrd. USD. Pou Chen ist an der Börse von Taiwan gelistet.

Wichtige Beteiligungen (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Yue Yuen Industrial (Holdings) Ltd., Sitz Hong Kong: weltgrößter Auftragshersteller für Sportschuhe (u.a. für Nike, adidas, Reebok, Asics, New Balance, Puma, Timberland und Rockport), stellt aber auch Sandalen, Trekking- und Arbeitsschuhe her (u.a. für Dr. Marten, Timberland, und Wolverine) sowie Schuhzubehör. Nachdem Pou Chen wegen ausbeuterischer Arbeitsbedingungen und Kinderarbeit in Skandale verwickelt war, wurde die Produktion zu Beginn der 2000er Jahre in die bereits 1988 in Hong Kong gegründete Tochtergesellschaft Yue Yuen ausgelagert; Forschung, Entwicklung und der Vertrieb (u.a. in fast 1000 eigenen Schuhläden in der VR China) werden weiter durch die Holding Pou Chen selbst betrieben. Der Geschäftsbereich Schuhe trägt etwa die Hälfte bis zwei Drittel zum Gesamtumsatz der Pou Chen Group bei.
  • Elitegroup Computer Systems (ECS): einer der größten PC-Motherboard-Hersteller der Welt; ECS ist wiederum Eigentümer weiterer Unternehmen (z. B. des Notebook-Herstellers Uniwill Computer Corporation)
  • diverse weitere Tochtergesellschaften (z.B. TDV Vision) und Joint Ventures (z.B. TechView Technology mit Quanta Computer, oder mit SVA) zur Herstellung von LCD-Monitoren.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Präsentation, März 2016
  2. About PCG