Pull Request

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Merge Request auf GitLab

Ein Pull Request oder Merge Request bezeichnet in der Versionsverwaltung einen (webbasierten) Arbeitsablauf, Quellcode-Änderungen in Softwareprojekten vorzunehmen. Der Begriff wurde von Onlinediensten zur Versionsverwaltung geprägt und geht auf Operationen der Versionsverwaltungssysteme zurück (git pull bzw. git merge).

Ziel eines Pull Requests ist, Änderungen aus einem Branch in die eigentliche Quellcode-Basis (Upstream) zu übernehmen. Wird ein Pull Request akzeptiert, so spricht man von einem Merge, wird er geschlossen, so spricht man von einem Close.[1][2][3]

Versionsverwaltungsdienste mit Pull Requests[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Onlinedienste bieten (typischerweise webbasierte) Möglichkeiten zum Review und zur Kommentierung dieser Änderungen. Die Zusammenarbeit mehrerer Personen an einem Projekt wird dadurch vereinfacht. Bevor der geänderte Code in die Basisversion einfließt, kann er von anderen Personen begutachtet und verbessert werden.

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b About pull requests. In: GitHub Docs. Abgerufen am 31. Januar 2021 (englisch).
  2. Nachgebessert: Pull-Request-Workflows in der Praxis. In: heise Developer. 2. April 2019, abgerufen am 31. Januar 2021.
  3. Git-Workflows: Der Pull-Request-Workflow (Teil 1). In: blog.seibert-media.net. 12. Mai 2014, abgerufen am 31. Januar 2021.
  4. GitHub führt Draft Pull Requests ein. In: dev-insider.de. 25. Februar 2019, abgerufen am 31. Januar 2021.
  5. Merge requests. In: GitLab. Abgerufen am 31. Januar 2021 (englisch): „A Merge Request (MR) is a request to merge one branch into another. Use merge requests to visualize and collaborate on proposed changes to source code.“
  6. Pull Requests. In: Atlassian Git Tutorial. Abgerufen am 31. Januar 2021 (englisch).