Pulverfass Cabaret

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Pulverfass Cabaret ist ein bekanntes Travestietheater in Hamburg.

Das Theater wurde im Jahre 1973 von Heinz-Diego Leers in Hamburg-St. Georg gegründet. Von der dort laufenden Straße namens Pulverteich leitet sich auch sein Name ab. Am 25. Oktober 2001 zog das Theater an die Reeperbahn in Hamburg-St. Pauli in ein ehemaliges Kino um.

Heute ist das Pulverfass das größte Travestietheater Europas.[1] Es bietet ein monatlich wechselndes Showprogramm mit täglich zwei Shows unter der Woche und drei Shows am Wochenende an. Gezeigt wird Travestie mit eigenem Programm: Imitatoren bekannter Stars, Comedy, Striptease und auch eine Men-Strip-Show. Das Publikum muss sich darauf gefasst machen, dass manche Künstler zum Schluss ihrer Darbietung ihr Geschlechtsteil entblößen, um zu beweisen, dass sie wirklich als Männer geboren wurden. Im Foyer befindet sich das dazugehörige Restaurant Teatro Lounge. Jedes Jahr findet ein Nachwuchswettbewerb statt.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Sendung Sendung Lust auf Norden im NDR am 8. August 2008