Puriri (Neuseeland)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Puriri
Geographische Lage
Puriri (Neuseeland)
Puriri
Koordinaten: 37° 14′ S, 175° 38′ OKoordinaten: 37° 14′ S, 175° 38′ O
Region-ISO: NZ-WKO
Land: Neuseeland
Region: Waikato
Distrikt: Thames-Coromandel District
Ward: Thames Ward
Einwohner: wenige
Höhe: 8 m
Postleitzahl: 3578
Telefonvorwahl: +64 (0)7

Puriri ist ein kleines Dorf im Thames-Coromandel District der Region Waikato auf der Nordinsel von Neuseeland.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Dorf befindet sich rund 12 km südsüdöstlich von Thames am östlichen Rand der Hauraki Plains. Nördliches des Dorfes fließt der Puriri River vorbei und mündet knapp 3 km westlich in den Waihou River.[1]

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Puriri war ursprünglich eine Siedlung der Ngati Maru. Der Missionar Henry Williams und drei seiner Kollegen besuchten die Siedlung im Jahre 1833 und gründeten dort eine Missionsstation, die 1834 von James Preece mit Unterstützung durch James Hamlin übernommen wurde.[2] 1838 wurde das Gelände der Station an Parawai, heute Teil der Gemeinde Thames, übertragen. 1868, während des Goldrausches in der Region Thames-Coromandel wurde bei Puriri Gold gefunden und abgebaut.[3]

Bildungswesen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Siedlung verfügt mit der Puriri School über eine Grundschule mit den Jahrgangsstufen 1 bis 8. Im Jahr 2016 besuchten 24 Schüler die Schule.[4]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Topo250 maps. Land Information New Zealand, abgerufen am 27. August 2017 (englisch).
  2. James Hamlin, Diary 1830-1832. MS 0560, Hocken Library.
  3. Volume 4: The Crown, The Treaty and the Hauraki Tribes 1800-1885. Hauraki Māori Trust Board, abgerufen am 27. August 2017 (englisch).
  4. Puriri School. Education Review Office, abgerufen am 27. August 2017 (englisch).