Regionen Neuseelands

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die 17 Regionen Neuseelands bilden die oberste Ebene der subnationalen Verwaltungseinheiten Neuseelands.

Regional councils[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Regionen werden von Regional Councils (Regionalräte) verwaltet. In den Regionen Gisborne, Marlborough und Tasman übernimmt der jeweilige District Council (Distriktsrat) die Aufgaben des Regional Council, in der Region Nelson der City Council (Stadtrat), in Auckland seit dem 1. November 2010 der Auckland Council. Diese fünf Räte werden auch als Unitary Authorities (deutsch Einheitsbehörden) bezeichnet.

Gebiete außerhalb der Regionen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Außengebiete Neuseelands unterliegen nicht der Einteilung in Regionen. Auf den Chathaminseln existiert mit dem Chatham Island Council eine Institution mit Kompetenzen vergleichbar den Unitary Authorities. Das Chatham Island Territory wird daher auch als 17. Region geführt. Die Kermadec-, Antipoden-, Auckland-, Bounty-, Campbell- und Snaresinseln sind unbewohnt, für die Mitarbeiter des Department of Conservation, die sich dort aufhalten, übernimmt der Minister die Funktionen des Council. Auch die Three Kings Islands sind unbewohnt.

Tokelau ist nicht Teil des Staatsgebiets von Neuseeland, sondern dessen Kolonie. Niue und die Cookinseln sind autonome Staaten in freier Assoziierung mit Neuseeland. Neuseeland erhebt außerdem Ansprüche am Ross-Nebengebiet, die aber aufgrund des Antarktisvertrages ruhen.

Übersicht über die Regionen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Southland Otago Canterbury West Coast Nelson Tasman Marlborough Northland Auckland Council Waikato Gisborne Bay of Plenty Hawke’s Bay Taranaki Wellington Manawatu-Wanganui
Regionen Neuseelands
Region Verwaltung Verwaltungs­sitz Fläche
in km²
Einwohner Dichte
Ew./km²
Northland Northland Regional Council Whangarei 12.498 151.689 12,1
Auckland Council Auckland Council[UA 1] Auckland 4.938 1.415.550 286,7
Waikato Waikato Regional Council Hamilton 23.902 403.638 16,9
Bay of Plenty Bay of Plenty Regional Council Whakatane 12.071 267.741 22,2
Taranaki Taranaki Regional Council Stratford 7.254 109.608 15,1
Gisborne Gisborne District Council[UA 1] Gisborne 8386 43.653 5,2
Hawke’s Bay Hawke’s Bay Regional Council Napier 14.164 151.179 10,7
Manawatu-Wanganui Horizons Regional Council Palmerston North 22.220 22.669 10,0
Wellington Wellington Regional Council Wellington 8.049 471.315 58,6
Tasman Tasman District Council[UA 1] Richmond 9.616 47.154 4,9
Nelson Nelson City Council[UA 1] Nelson 424 46.437 109,5
Marlborough Marlborough District Council[UA 1] Blenheim 10.458 43.416 4,2
West Coast West Coast Regional Council Greymouth 23.244 32.148 1,4
Canterbury Environment Canterbury Christchurch 44.508 539.433 12,1
Otago Otago Regional Council Dunedin 31.209 202.470 6,5
Southland Southland Regional Council Invercargill 31.195 93.339 3,0
Chatham Islands Chatham Islands Council Waitangi 794 600 0,8
Neuseeland Wellington 264.903 4.242.039 16,0

Quelle: Department of Internal Affairs (Landflächen ohne Gewässer Stand 2014, Einwohner Stand Volkszählung aus dem Jahr 2013)[1]

  1. a b c d e Unitary authority

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Jan Kelly, Brian Marshall: Atlas of New Zealand Boundaries. Auckland University Press, Auckland 1996, ISBN 1-86940-149-2 (englisch).

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Regionen Neuseelands – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
  • Homepage. In: Local Councils. Department of Internal Affairs, abgerufen am 8. Juni 2016 (englisch).
  • Homepage. In: New Zealand's Local Government. Local Government New Zealand, abgerufen am 8. Juni 2016 (englisch, Verband der lokalen Verwaltungen).

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Council Profiles by Region. In: Local Councils. Department of Internal Affairs, abgerufen am 8. Juni 2016 (englisch).