Pussy (Savoie)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Pussy
{{{nomcommune}}} (Frankreich)
{{{nomcommune}}}
Gemeinde La Léchère
Region Auvergne-Rhône-Alpes
Département Savoie
Arrondissement Albertville
Koordinaten 45° 33′ N, 6° 27′ OKoordinaten: 45° 33′ N, 6° 27′ O
Postleitzahl 73260
ehemaliger INSEE-Code 73209
Eingemeindung 1972

Das Dorf Pussy hoch über dem Isère-Tal

Pussy ist ein Bergdorf und eine ehemalige französische Gemeinde im Arrondissement Albertville und im Département Savoie. Heute ist Pussy ein Teil der Gemeinde La Léchère.

Außenstelle der mairie und Dorfschule in Pussy

In der Nähe des Flusses Isère und des Berges Mont Bellachat gelegen, deckt die Fläche des Dorfes etwa 18 km² ab. Die Gemeindekirche, dem Hl.Johannes dem Täufer geweiht, wurde im Jahre 1669 wiederaufgebaut.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Name stammt von dem galloromanischen Pusiacum, wobei pusus „kleiner Junge“ bedeutet. Bereits im Hochmittelalter gab es eine Kirche in Pussy (Ecclesia de Puiseio, 1170). Die Schreibweise des Ortes änderte sich über Pussiacum (14. Jahrhundert) zu Pussy im 18. Jahrhundert.[1] In einer Gemeindereform wurde Pussy mit einigen anderen Dörfern im Jahr 1972 nach La Léchère eingemeindet.[2]

Die Bevölkerung von Pussy wurde 1561 mit 1.455 Einwohnern, 1776 mit 548 Einwohnern und 1979 mit 276 Einwohnern gezählt.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. J. J. Vernier: Dictionnaire topographique du département de la Savoie. Imprimerie Savoisienne, 1896, S. 373, 544, 548, 602 (online auf BNF [abgerufen am 19. Januar 2014] französisch).
  2. Pussy – notice communal. In: cassini.ehess.fr. Abgerufen am 13. Februar 2016 (französisch).