Río Desaguadero (Bolivien)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Río Desaguadero
Vorlage:Infobox Fluss/KARTE_fehlt

BW

DatenVorlage:Infobox Fluss/GKZ_fehlt
Lage Bolivien, Peru
Flusssystem Río Laca Jahuira
Abfluss über Río Laca Jahuira → Salar de Coipasa
Ursprung Wiñaymarka (Teil des Titicacasees)
16° 33′ 51″ S, 69° 2′ 9″ W
Mündung Poopó-SeeKoordinaten: 18° 26′ 6″ S, 67° 5′ 25″ W
18° 26′ 6″ S, 67° 5′ 25″ W
Mündungshöhe 3686 mVorlage:Infobox Fluss/NACHWEISE_fehlenVorlage:Infobox Fluss/HÖHENUNTERSCHIED_fehlt
Länge 383 kmVorlage:Infobox Fluss/NACHWEISE_fehlen
Rechte Nebenflüsse Río Mauri
Durchflossene Seen Uru-Uru-SeeVorlage:Infobox Fluss/BILD_fehlt

Der Río Desaguadero (spanisch für „Entwässerungs-Fluss“) ist der Hauptfluss des bolivianischen Altiplano-Hochlandes.

Lage[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nahe dem Grenzort Desaguadero bei (16° 33' 51" S, 69° 02' 09" W) entwässert der Río Desaguadero als einziger Abfluss den Titicacasee und führt 5–10 % des Überschusswassers des Sees ab, die restlichen 90–95 % verdunsten. Auf diese Weise verhindert der Río Desaguadero größere Schwankungen des Seespiegels.

Der Fluss hat eine Länge von 383 km und fließt vom Titicacasee in südöstlicher Richtung. Auf seinem Weg nimmt er verschiedene kleinere Nebenflüsse auf, deren wichtigster der Río Mauri ist.

Der Río Desaguadero mündet bei (18° 27' S, 67° 04' W) in den Poopó-See, nachdem er vorher den Uru-Uru-See durchflossen hat.

Wasserführung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Wasserführung des Río Desaguadero ist abhängig von den Niederschlagsmengen am Titicaca-See. Im langjährigen Mittel wird der Verdunstungsverlust des Sees mit 436 m³/s angegeben und die Überschussmenge, die an den Río Desaguadero abgegeben wird, mit 35 m³/s. Das Wasservolumen des Flusses an seiner Deltamündung am Poopó-See wurde noch im vergangenen Jahrhundert auf 89 m³/s geschätzt, Mitte der 2010er Jahre ist dieser Wert aber auf inzwischen nur noch 30 m³/s zurückgegangen[1], was zur großflächigen Austrocknung des Poopó-Sees geführt hat.

Bedeutung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Río Desaguadero ist in dem ariden Klima des Altiplano der wichtigste Wasserspender für die Landwirtschaft und wird vor allem im nördlichen Teil für die Bewässerung genutzt. Die Landwirtschaft hat jedoch nicht nur mit der verringerten Wasserführung des Flusses zu kämpfen, sondern auch mit der zunehmenden Verschmutzung durch Bergbau und Industrie[2]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. El hombre mató al Poopó Ver.bo 20. Dezember 2015 (spanisch)
  2. Inti Raymi contamina Rio Desaguadero in Oruro, Bolivia In: Environmental Justice Atlas, 8. April 2015 (englisch)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Río Desaguadero – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien