Rachel Howard

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Rachel Howard
Informationen über die Spielerin
Geburtstag 30. November 1977
Geburtsort WellingtonNeuseeland
Position Tor
Juniorinnen
Jahre Station
bis 1996 Taradale AFC
Frauen
Jahre Station Spiele (Tore)1
1996–1997
1997–2000
2000–2004
2004–2009
2009
Three Kings AFC
Te Atatu AFC
Takapuna AFC
TSV Crailsheim
Post SV Nürnberg



38 (0)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)
1998–2008[1] Neuseeland 14 (0)[1]
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.

Rachel Howard (* 30. November 1977 in Wellington) ist eine ehemalige neuseeländische Fußballspielerin und heutige Brand Managerin bei Adidas.[2]

Werdegang[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Howard wuchs in der nordneuseeländischen Stadt Napier auf.[3] Nach einem Studium in Auckland an der University of Auckland arbeitete sie als Produktmanagerin für den deutschen Sportartikelhersteller Adidas.[1] 2004 erhielt sie ein Angebot, in der Adidas-Zentrale in Herzogenaurach zu arbeiten. Sie war dort für die Entwicklung von Trainings- und Wettkampfkleidung der englischen Premier League-Vereine FC Chelsea, FC Liverpool und Newcastle United zuständig.[4] Nach ihrem Karriereende 2009 arbeitete sie in verschiedenen Positionen bei Adidas, zunächst 6 Jahre in Shanghai und seit Juli 2016 in Hongkong.[5]

Vereinskarriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Torfrau spielte für den Napier Vorortverein Taradale AFC, den in Auckland ansässigen Three Kings AFC, für den im Te Atatu Peninsula beheimateten Verein Te Atatu AFC und Takapuna AFC.[6] Mit dem Berufswechsel 2004 nach Deutschland schloss sie sich dem deutschen Zweitligisten TSV Crailsheim an, mit dem sie 2006 in die Bundesliga aufstieg.[1] Nach einer kurzen Station im Sommer 2009 beim Post SV Nürnberg beendete sie im Oktober 2009 ihre aktive Karriere.[1]

International[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mit der neuseeländischen Nationalmannschaft nahm sie an der Weltmeisterschaft 2007 teil.[3] Neuseeland schied allerdings nach drei Niederlagen in der Vorrunde vorzeitig aus.[3] Sie absolvierte zwischen 1998 und 2008, 14 Länderspiele für die Football Fern's.[3]

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Ozeanische Fußballmeisterin 2007
  • Aufstieg in die Bundesliga 2006

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b c d e Rachel Howard macht bei Adidas Karriere – Deutschland als zweite Heimat
  2. Rachel Howard
  3. a b c d Rachel Howard Germany Calling For Kiwi ‘Keeper Howard by Jeremy Ruane
  4. Frauenfußballmagazin, Ausgabe September 2007, Seite 29
  5. Adidas Hong Kong offers “snow” experience
  6. Overseas stars flock to Women’s Bundesliga