Radio Fantasy

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Funkturm-Piktogramm der Infobox
Radio Fantasy
Senderlogo
Hörfunksender (Privatrechtlich)
Programmtyp CHR
Empfang Livestream (Internet), UKW 93,4, DAB, DAB+, Kabel
Empfangsgebiet Augsburg
Sendestart 21. März 1987
Geschäftsführer Andreas Dürr
(seit 1. November 2010)

Prokurist: Stefan Hille, Marketing- und Vertriebsleiter

Programmchef Alexander Woldrich
Liste von Hörfunksendern
Website

Radio Fantasy ist ein Lokalradio für Augsburg und Umland. Ab dem Sendestart am 21. März 1987 teilte sich Radio Fantasy zunächst die UKW-Frequenzen (92,2 und 87,9 MHz) mit Hitradio RT1, Radio Kö und Radio Sunshine und weiteren kleineren Anbietern. Als die Frequenz 93,4 MHz freigegeben wurde sendeten Radio Fantasy und Radio Skyline auf dieser neuen Frequenz. 1995 fusionierten Radio Fantasy und Radio Skyline zu Radio Fantasy. Seit Juni 2013 befinden sich die Studios in der Bahnhofstraße 29 in Augsburg.

Programm und Sendungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Radio Fantasy versteht sich als Sender für junge Erwachsene, als Zielgruppe werden 20- bis 39-jährige ausgegeben. Die Musikfarbe entspricht der eines Contemporary Hit Radios (CHR).

Inhaltlich liegt der Fokus auf Information, Entertainment und Service mit Schwerpunkt Augsburg.

Im Gegensatz zu den meisten anderen Sendern starten die Nachrichten nicht zur vollen Stunde, sondern zehn Minuten früher. Halbstündlich werden Wetterbericht und Verkehrsservice für Augsburg und die Region gesendet.

Die technische Reichweite erstreckt sich auf 545.000 Hörer.

Sendungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Sandra & Nick – Die Radio Fantasy Morgenshow' "Vom Aufstehen bis um Zehn" moderiert von Sandra von Bonin und Michael "Nick" Wagner
  • Radio Fantasy@Work mit Flo, Chris oder Marc
  • Alex am Nachmittag „Von Drei bis frei“ mit Alex Woldrich
  • Radio Fantasy Brandheiß mit Nikolai Schneider
  • Die Radio Fantasy Charts mit Carina Albenstetter
  • Radio Fantasy Nightsound

Jeden Montag sendet von 21:50 bis 0:50 Uhr zudem auf der Frequenz von Radio Fantasy Kanal C, ein von der bayerischen Landesmedienanstalt lizenzierter Ausbildungssender. Moderation, Redaktion und Musikauswahl werden von Studenten der Universität Augsburg übernommen.

Jeden Freitag und Samstag von 20:00 bis 22:00 Uhr läuft auf der 93.4 der „Fantasy Feierstarter in the Mix“. Zu hören gibt es als Partywarmup die aktuelle Musik aus den Clubs und Charts der Welt, Mashups und Alltime-Partytracks. Am Samstag gibt es von 22:00 bis 24:00 Uhr die Sendung „Private Places“ – eine House Music Radio-Show mit Athanasios Lasos und internationalen Gast-DJs.

Spartenprogramme

Neben dem Hauptprogramm sind weitere Sender über den Webstream und DAB empfangbar:

Radio Fantasy Dance, Radio Fantasy Lounge, Radio Fantasy Black, Radio Fantasy Classix, Radio Fantasy Love

Reichweite[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Jahr 2020 ergab die Funkanalyse Bayern, dass bei den Hörern bis 40 Jahren 100.000 Menschen täglich Radio Fantasy einschalten.[1]

Spartenkanäle via DAB+[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Über DAB+ (Kanal 9C Augsburg) werden, neben dem Hauptprogramm von Radio Fantasy, zusätzlich die beiden Spartenkanäle Radio Fantasy Lounge und Radio Fantasy Classix übertragen. Radio Fantasy Lounge spielt hauptsächlich Lounge-Musik und beruhigende Musik, während Fantasy Classix dagegen bekannte Oldies spielt.

Frequenzen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Radio Fantasy Wien[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Juli 2019 wurde dem Ableger des Augsburger Radio Fantasy ein Programmplatz im DAB-Ensemble Wien 11C zugeteilt.[2][3] Am 25. September 2019 wurde der Sendebetrieb aufgenommen, gesendet wird ein Nonstop-Musikprogramm ähnlich einem Streaming-Anbieter.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Funkanalyse Bayern. Abgerufen am 11. Januar 2019.
  2. Programmbouquetänderung gemäß § 15 Abs. 5 PrR-G, auf rtr.at
  3. Radio Fantasy startet in Wien auf DAB+, auf radioszene.de