Radio Farda

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Allgemeine Informationen
Empfang Webradio
Sendegebiet Iran
Sendeanstalt Voice of America / Radio Liberty
Intendant Armand Mostofi (Chefredakteur)
Sendestart
Rechtsform Auslandssender
Homepage radiofarda.com
Liste der Hörfunksender

Radio Farda (persisch رادیو فردا) ist ein Hörfunksender aus Prag, der in persischer Sprache sendet. فردا Farda heißt auf Persisch ‚morgen‘. Er ist ein Gemeinschaftsprojekt der Voice of America und Radio Liberty für den Iran. Radio Farda deckt ein breites Spektrum von politischen und kulturellen Themen ab, die mit einem inhaltlichen Schwerpunkt auf den Iran zusammengestellt werden.

Der Sender wird von der US-Regierung finanziert. Der Abruf der Website des Senders wurde wiederholt von den iranischen Behörden gesperrt.

Verbreitungswege[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die terrestrische Hauptfrequenz von Radio Farda für den Iran ist die Mittelwelle 1575 kHz. Gesendet wird mit einem 800 kW starken Sender der staatliche Abu Dhabi Media. Die Firma erhebt eine jährliche Miete von 2,4 Millionen Dollar. Störsender auf der Frequenz, vermutlich iranischer Herkunft, mit einem charakteristischer Sirenenklang sind mitunter bis nach Mitteleuropa zu hören.[1]

Seit 2010 steht in Kuwait ein eigener Mittelwellensender für Radio Farda zur Verfügung. Die 600 kW starke Anlage, die bis 2006 für die Voice of America auf Rhodos im Einsatz war kann wegen politischer Unstimmigkeiten mit Kuwait nicht genutzt werden.[1]

Rund um die Uhr sendet Raido Farda auf Kurzwelle von den Sendeanlagen in Kuwait und in Hessen.[1]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b c US-Sendungen in den Iran verstärkt. Abgerufen am 6. September 2017 (deutsch).