Radio Unerhört Marburg

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Radio Unerhört Marburg
Logo
Allgemeine Informationen
Empfang Analog, terrestrisch, Kabel, Livestream
Sendegebiet Marburg und Umgebung
Eigentümer Radio Unerhört Marburg e. V.
Sendestart 5. April 1997
Rechtsform eingetragener Verein
Homepage www.radio-rum.de
Liste der Hörfunksender
Radio Unerhört Marburg
Studio B von Radio Unerhört Marburg

Radio Unerhört Marburg (RUM) ist als Freies Radio ein nichtkommerzieller lokaler Radiosender, der in Marburg und Umgebung empfangen werden kann.

Die Sendefrequenzen sind: UKW 90,1 MHz (Antenne, Senderstandort: Fernmeldeturm Marburg) sowie 100,15 MHz (Kabel). Das Sendestudio befindet sich in einem ehemaligen Bahnverwaltungsgebäude auf dem gleichen Gelände wie das Kulturzentrum Waggonhalle in Marburg. Seit dem 1. August 2006 sendet RUM auch per Livestream im Internet. Einzelne Beiträge und Sendungen gibt es außerdem als Podcast zum Download.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Initiative für Freies Radio in Marburg entstand im Mai 1994 mit dem Ziel, linke Positionen jenseits des „Mainstreamfunks“ zu vertreten. Das Selbstverständnis hat bis heute immer wieder zu internen Auseinandersetzungen geführt, beispielsweise im Kampf um die Verbannung von Wiglaf Droste aus dem Programm wegen angeblichem Sexismus. Nach befristeten Sendephasen (sogenannter Veranstaltungsfunk) in den Jahren 1995 und 1996 sendet RUM seit April 1997 dauerhaft.

Organisationsstruktur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

RUM gehört dem Bundesverband Freier Radios (BFR) an und ist ein eingetragener Verein mit ca. 320 Mitgliedern.

Das Programm wird von zahlreichen Redaktionen, Vereinen, Initiativen und auch Einzelpersonen gestaltet. Darunter sind auch einige Gruppen, die Programme in nicht-deutscher Sprache produzieren.

Finanzierung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Finanzierung des Senders erfolgt größtenteils über Mittel der Hessischen Landesanstalt für privaten Rundfunk und neue Medien (LPR Hessen). Diese Landesmedienanstalt verwendet einen Teil des ihr zufließenden Anteils an den Rundfunkgebühren zur Förderung nichtkommerzieller Medienprojekte. Der Sender finanziert sich außerdem aus Spenden und Mitgliedsbeiträgen.

Sendezeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Radio Unerhört Marburg (RUM) sendet täglich 24 Stunden. Nach eigenen Angaben kommt RUM auf etwa 70–80 Stunden Livesendungen wöchentlich. Der Rest der Sendezeit wird mit Aufzeichnungen und Wiederholungen der Livesendungen gefüllt.

Programm[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Musiksendungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Afro Latino Power
  • Basic Musik
  • Big Wide Wonderful World of Country
  • Downtown Hades
  • Electronic Kiss
  • Höllenlärm
  • Indiesphäre
  • Jazz-Zeit
  • Klasse RUM
  • Kranschinats
  • Music was our first love
  • Musiktaxi
  • Musikfabrik
  • Nighttrain
  • Parkinsongs
  • Peak Time
  • Plug'n'Play
  • Radio GFM
  • Sammelsuri-RUM
  • SoundControl
  • Solar Music
  • Schwarze Zone
  • Smoker’s delight
  • the soundtrack of our lives

Politik- und Informationssendungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • ADFC-Radladen
  • Bit:ze:sistem – Magazin für emanzipatorische Theorie und Praxis
  • Democracy Now
  • Der gestiefelte Kater
  • feministisch biertrinken
  • GegenStandpunkt
  • Kalaschnikov – das Magazin für militanten Pazifismus
  • Keine Panik! Sendung der Bunten Hilfe Marburg
  • Lumiere-Time
  • Netzwerk XX – feministisches Magazin
  • radio%attac
  • Restrisiko
  • Trotzfunk
  • USA Control – unbequeme Gedanken über eine Supermacht
  • zip-fm

Kulturelles[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Das Kochstudio
  • Gedichtgedichte
  • Wortwerk
  • yidishe kultur fun der alter velt in undser velt
  • Recherche – das Medienmagazin
  • KulturRadenLadio – die Sendung des KFZ
  • Gedankenfreiheit
  • Spunkfunk

Internationales[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • COMUNICACION SOCIAL ALTERNATIVA EN UN PERMANENTE DEBATE MUNDIAL
  • Deutsch-Afghanisches Magazin
  • Migralatino
  • Free Wheel
  • Hora do Brasil
  • Latin Radio
  • Persisch-Deutsches Magazin
  • Radio Marimba
  • Torre de Babel
  • Onda-Info

Gemischtes[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Gleis 16 – Die Nachmittagsschiene
  • Frühschicht
  • TIPKIN
  • Das erste Mal
  • Auf den Schirm! (Die Sendung der Technik-AG)
  • MarGays on air
  • Sendung mit dem Pinguin (Linux-Erklärsendung)
  • Lahntreppen

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Koordinaten: 50° 48′ 58,1″ N, 8° 46′ 42,6″ O