Radvision

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
RADVISION
Rechtsform Public
Gründung 1992
Sitz 24 Raul Wallenberg Street, Tel Aviv, Israel
Leitung Boaz Raviv
Website Radvision Deutsch Radvision

Radvision Ltd., 1992 gegründet, ist ein an der NASDAQ gelistetes Unternehmen[1], das Produkte und Technologien (Entwickler-Werkzeugsätze) für Videokonferenzen, Videotelefonie und Entwicklung von konvergenter Sprach-, Video- und Datenkommunikation mittels IP- und 3G-Netzwerken anbietet. Die Produkte von Radvision unterstützen SIP und H.323 sowie ISDN und 3G/UMTS.

Produktentwicklung[Bearbeiten]

1993 entwickelte Radvision eine Technologie, die den Transfer von Echtzeit-IP-Video über IP-Netzwerke ermöglichte. 1994 führte Radvision Video-Schnittstellen zwischen IP- und ISDN-Netzwerken ein. Zu Beginn des Jahres 1995 initiierte Radvision, in Zusammenarbeit mit Intel und Microsoft, Standardisierungen für VoIP-Kommunikationssysteme.[2] 1996 stellte Radvision seine vialP-Serie von Videokonferenzlösungen vor. 1998 führte Radvision ein Gatekeeper-System (ECS) am Markt ein. 2001 fügte Radvision umfassenden SIP-Unterstützung für ihre komplette Produktlinie hinzu. 2002 beendete Radvision die Implementation von Videotelefonsystemen für Netzwerke von großen Dienstanbietern.[3] 2003 implementierte Radvision Videokooperationslösungen für MSN-Messenger-Anwendungen. [4] 2006 übernahm Radvision die IMS Technologie. 2010 übernahm Radvision den Videokonferenz-Hersteller Aethra und brachte erstmals ein Videokonferenz-Raum- und -Desktop-System auf den Markt. 2011 brachte Radvision ein Gateway für die Kommunikation zwischen Microsoft Lync- und Videokonferenz-Systemen in Kooperation mit Microsoft auf den Markt.

Niederlassungen[Bearbeiten]

Radvisions Hauptsitz befindet sich in Israel, daneben unterhält die Firma Niederlassungen in den Vereinigten Staaten, im Vereinigten Königreich, Brasilien, Indien, Hong Kong, Japan, Korea, China und Singapur.

Video-Produkte[Bearbeiten]

  • High Definition Videokonferenzen
Konferenzraumsysteme
Desktop-Video-Kommunikation
Video für standardisierte Kommunikation
Mobile Kommunikation
  • Video-Management
ECS Gatekeeper
iView SCOPIA Management Suite
  • Video-Infrastruktur
Multimedia-Konferenzeinheiten (MCU)
SCOPIA Pfadfinder Firewall Traversal
Kommunikationskonnektivitäts-Gateways
Interaktive Videoplattformen
  • Entwicklerprodukte
BEEHD Client-Lösungen
VoIP Entwicklungs-Tools
SIP Serverplattform
Test- und Analysetools
Videoqualität

[5]

Siehe auch[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. http://finance.yahoo.com/q?s=rvsn RADVision Ltd. Finance.yahoo.com
  2. RADVision and Intel Target Compatibility Between RADVision's H.323/320 Videoconferencing Gateway And Intel's Business Video Conferencing And TeamStation Products.
  3. Partners
  4. Microsoft Stakes Claim for Enterprise Collaboration October 20, 2004
  5. High Definition Video Conferencing Products, RADVISION