Rainer Torres

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Rainer Torres
RainerTorres20131215.jpg
Rainer Torres (2013)
Spielerinformationen
Name Rainer Torres Salas
Geburtstag 12. Januar 1980
Geburtsort CallaoPeru
Größe 1,69 m
Position Mittelfeld
Junioren
Jahre Station
1988–1990 Academia Cantolao
1991–1993 Sport Boys
1993–1999 MSV Duisburg
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
1999–2001 MSV Duisburg 5 0(0)
2002 DSV Leoben 26 0(2)
2003 Universitario de Deportes 7 0(0)
2004–2007 Sporting Cristal 149 0(3)
2008– Universitario de Deportes 130 0(4)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)2
2005–2010 Peru 28 0(0)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: 17. Januar 2012

2 Stand: 13. Oktober 2010

Rainer Torres Salas (* 12. Januar 1980 in Callao) ist ein peruanischer Fußballspieler deutscher Abstammung, der aktuell für Universitario de Deportes in der peruanischen Primera División Peruana spielt.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1993 verpflichtete der MSV Duisburg Torres aus der Jugend der Sport Boys. Nachdem er sechs Jahre sämtliche Jugendabteilungen durchlaufen hatte, schaffte er zur Saison 2000/01 den Sprung in den Profikader des MSV. Sein Profispieldebüt absolvierte er allerdings erst am 21. Spieltag, als er beim 4:0-Heimsieg gegen Alemannia Aachen in der 85. Spielminute für den dreifachen Torschützen Marius Ebbers eingewechselt wurde. Fortan kam er zu weiteren vier Einsätzen, wobei er bei einem in der Startaufstellung stand. Da er in der nächsten Saison nicht mehr zum Einsatz kam, wechselte er in der Winterpause zum DSV Leoben nach Österreich. Nach einem Jahr in der Steiermark kehrte er zurück nach Peru zu Universitario de Deportes. Da er sich in der ersten Saison nicht durchsetzen konnte und nur sieben Spiele absolvierte, wechselte er 2004 zu Sporting Cristal, wo er schon nach einem Jahr zum Nationalspieler avancierte. 2008 kehrte er zum peruanischen Rekordmeister zurück, für den Torres aktuell immer noch spielt.

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]