Rakowski (Bulgarien)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Rakowski (Раковски)
Wappen von Rakowski Karte von Bulgarien, Position von Rakowski hervorgehoben
Basisdaten
Staat: Bulgarien
Oblast: Plowdiw
Einwohner: 14.799 (31. Dezember 2016)
Koordinaten: 42° 17′ N, 24° 58′ OKoordinaten: 42° 17′ 25″ N, 24° 57′ 35″ O
Höhe: 180 m
Kfz-Kennzeichen: PB
Verwaltung
Bürgermeister: Franz Kokov

Rakowski (auch: Rakovski; bulgarisch: Раковски) ist eine Stadt und Verwaltungszentrum einer gleichnamigen Gemeinde in der Oblast Plowdiw in Zentralbulgarien. Die Stadt mit 14.799 Einwohnern liegt in der Thrakischen Ebene, ca. 25 km nordöstlich von Plowdiw. Sie liegt an der Straße Nr. 56, die von Plowdiw in nordöstlicher Richtung nach Schipka führt. Die Autobahn A1 verläuft in 10 km Entfernung südlich.

Die Stadt ist benannt nach Georgi Rakowski (1821–1867), einem bulgarischen Revolutionär, Ideologen, Politiker, Schriftsteller, Aufklärer und Aktivisten der Bulgarischen Nationalen Wiedergeburt.

Kultur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Auf dem Gebiet von Rakowski gibt es acht sogenannte Tschitalischte (wörtlich übersetzt: Lesestube) – „Kulturhäuser“, typisch bulgarische kommunale Kultureinrichtungen, die die Funktion einer Bibliothek, eines Theaters, einer Volkshochschule (Fremdsprachen, Tanzkurse, Musikkurse), Dorftreff und Klubhaus in sich vereinen.

Städtepartnerschaften[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • MazedonienMazedonien Strumica, Mazedonien, seit 2009

Söhne und Töchter der Stadt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Rakowski – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien