Liste der Bezirke in Bulgarien

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Der bulgarische Zentralstaat besteht seit 1999 aus 28 Verwaltungsbezirken (Oblaste). Der Verwalter jedes Verwaltungsbezirks wird von der Regierung in der Regel für eine Zeitspanne von 4 Jahren eingesetzt. Die Oblaste in Bulgarien sind folgende:

Frühere Oblaste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Von 1959 bis 1987 war Bulgarien in dieselben geographischen Verwaltungseinheiten unterteilt – das waren aber Okruge.

Von 1987 bis 1999 waren je drei bis vier Okruge zu Oblasten als übergeordnete Verwaltungseinheit zusammengefasst worden:

  • Burgas (Burgas, Sliven, Jambol)
  • Chaskowo (Kardschali, Stara Sagora, Chaskowo)
  • Lowetsch (Gabrovo, Lowetsch, Plewen, Weliki Tarnowo)
  • Plowdiw (Pasardschik, Plowdiw, Smoljan)
  • Rasgrad-Russe (Rasgrad, Russe, Silistra, Targowischte)
  • Sofia (Stadt)
  • Sofia-Region (Blagoewgrad, Kjustendil, Pernik, Sofia-Region)
  • Warna (Warna, Dlobritsch, Schumen)
  • Montana (Widin, Wraza, Montana)