Rapha Condor JLT/Saison 2013

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Dieser Artikel listet Erfolge und Fahrer des Radsportteams Rapha Condor JLT in der Saison 2013 auf.

Erfolge in der UCI Asia Tour[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Datum Rennen Kat. Sieger
9.–16. Juni Korea SudSüdkorea Gesamtwertung Tour de Korea 2.2 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Michael Cuming

Zugänge – Abgänge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zugänge Team 2012 Abgänge Team 2013
IrlandIrland Arron Buggle Neoprofi SudafrikaSüdafrika Christopher Jennings La Pomme Marseille
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Hugh Carthy Neoprofi Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Dean Downing Madison Genesis
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Edward Laverack Neoprofi Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Andrew Tennant Madison Genesis
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Elliott Porter Neoprofi AustralienAustralien Richard Lang Team Raleigh
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Will Stephenson Neoprofi AustralienAustralien Ben Grenda Unbekannt
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Tim Kennaugh Unbekannt
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Oliver Rossi Unbekannt

Mannschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Name Geburtstag Nationalität
Arron Buggle 16. Oktober 1990 IrlandIrland Irland
Hugh Carthy 9. Juli 1994 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich
Ed Clancy 12. März 1985 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich
Michael Cuming 18. Dezember 1990 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich
Felix English 11. Oktober 1992 IrlandIrland Irland
Luke Grivell-Mellor 9. Februar 1993 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich
Richard Handley 1. September 1990 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich
Kristian House 6. Oktober 1979 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich
Edward Laverack 27. Juli 1994 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich
James McCallum 27. April 1979 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich
Elliott Porter 31. Dezember 1991 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich
Will Stephenson 27. Dezember 1994 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]