Rathaus Gournay-sur-Marne

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Rathaus in Gournay-sur-Marne
Maskaron an der Fassade

Das Rathaus (französisch Mairie) in Gournay-sur-Marne, einer französischen Gemeinde im Département Seine-Saint-Denis in der Region Île-de-France, wurde 1670 errichtet. Das Rathaus steht seit 1945 als Monument historique auf der Liste der Baudenkmäler in Frankreich.[1]

Der zweigeschossige Bau, ein ehemaliges Schloss, wurde 1925 von der Gemeinde gekauft und wird seitdem als Verwaltungssitz genutzt. In den Nebengebäuden befindet sich die École maternelle (Vorschule).

Der Schlosspark wurde nach dem Kauf durch die Gemeinde öffentlich zugänglich.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Le Patrimoine des Communes de la Seine-Saint-Denis. Flohic Éditions, 2. Auflage, Paris 2002, ISBN 2-84234-133-3, S. 169–170.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Rathaus Gournay-sur-Marne – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Château de Gournay-sur-Marne in der Base Mérimée des französischen Kulturministeriums (französisch)

Koordinaten: 48° 51′ 52,5″ N, 2° 34′ 22,2″ O