Rauher Kulm (Niederbayern)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Rauher Kulm
Blick vom Hirschenstein

Blick vom Hirschenstein

Höhe 1050 m
Lage Grenze Landkreis Deggendorf / Landkreis Regen, Bayern, Deutschland
Gebirge Bayerischer Wald
Koordinaten 48° 56′ 53″ N, 12° 53′ 56″ O48.94812.8991050Koordinaten: 48° 56′ 53″ N, 12° 53′ 56″ O
Rauher Kulm (Niederbayern) (Bayern)
Rauher Kulm (Niederbayern)
Gestein Gneis, Granit
Aussicht in Richtung Süden

Aussicht in Richtung Süden

Der 1050 m hohe Rauhe Kulm ist ein Berg im vorderen Bayerischen Wald nördlich der Kreisstadt Deggendorf und liegt im Gemeindegebiet Bernrieds im Landkreis Deggendorf, direkt an der Grenze zum Landkreis Regen.

Benachbarte Berge sind südöstlich der Vogelsang (1022 m) und nordwestlich der Hirschenstein (1095 m).

Der einfachste Aufstieg erfolgt über Kalteck. Der Gipfel ist über den gut ausgebauten Wanderweg in etwa 2 Stunden zu erreichen. Er wird üblicherweise bei der Besteigung des Hirschenstein über Kalteck passiert und nur selten als eigener Gipfel bestiegen.

1995 wurde hier das Naturwaldreservat Rauher Kulm mit einer Fläche von 76,8 Hektar ausgewiesen. Es liegt in einer Höhenlage von 830 bis 1050 Metern auf Fels- und Blockböden und dient der Erhaltung der Bergmischwälder, Buchenwälder und Blockschuttwälder.

Rauher Kulm[Bearbeiten]