Referendum in Ghana 1960

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Im Referendum in Ghana 1960 wurde der Bevölkerung Ghanas die erste Verfassung des seit 1957 unabhängigen Staates zur Abstimmung vorgelegt. Diese Verfassung sah die Einführung eines starken Präsidentenamtes vor. Beim Referendum wurden die Verfassung angenommen. Kwame Nkrumah wurde zum ersten Präsidenten Ghanas auf der Basis der Verfassung vom 1960 gewählt.

Das Referendum wurde am 27. April 1960 abgehalten und endete mit:

Abstimmverhalten Stimmen  %
Ja 1.008.740 88,47 %
Nein 131.425 11,53 %
Quelle: [1]

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]