Renolit

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
RENOLIT SE

Rechtsform SE
Gründung 1946 als Renolit-Werke GmbH
Sitz Worms, Rheinland-Pfalz, Deutschland Deutschland
Leitung Michael Kundel[1]
Mitarbeiterzahl 4.800[2]
Umsatz 1 Mrd. Euro[2]
Branche Chemieindustrie
Website renolit.com
Stand: 28. Dezember 2018

Renolit ist ein international tätiges Familienunternehmen im Bereich der Chemieindustrie mit Sitz in Worms. Mit einem Umsatz von 1,032 Milliarden Euro im Jahr 2020 zählt das Unternehmen zu den global führenden Kunststoffverarbeitern.[3]

Märkte und Standorte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Renolit Gruppe beschäftigt über 4.800 Beschäftigten, davon sind mehr als 1.000 am Hauptsitz in Worms beschäftigt. Das Unternehmen ist auf vier Kontinenten, in 20 verschiedenen Ländern mit mehr als 30 Produktionsstätten und Vertriebsgesellschaften tätig.[3]

Renolit stellt Folien, Oberflächen, Dichtungen und weitere Produkte für verschiedenste Anwendungen in folgenden Branchen her:

  • Automobilbranche
  • Medizin- und Pharmabranche
  • Haus & Bau
  • Maritimbereich
  • Verpackung
  • Visuelle Kommunikation
  • Wind Energy[4]

Unternehmensentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Am 4. Mai 1946 wurde Renolit von Jakob Müller in Worms gegründet. Die „Renolit-Werke-Gesellschaft mit beschränkter Haftung“ produzierte mit damals zwölf Beschäftigten PVC-Platten aus IGELIT als Ersatz für das in der Nachkriegszeit knappe Leder. Später wurden auch Folien und Bodenbeläge gefertigt.

1956 wurde sowohl der Grundstein für den heutigen Firmensitz in Worms gelegt als auch das erste Werk in England gebaut.[5]

Ab 1964 bis 2001[6] bot die Renolit Haus GmbH Fertighäuser und ein größeres Produktportfolio an.

Selbstklebende Folien etwa für Taxis oder Polizeifahrzeuge kamen in den 1970ern ins Renolit Portfolio, ab 1981 Folien für Fensterprofile und Ende des Jahrzehnts thermisch verformbare Möbelfolien. In den Jahren von 1960 bis 2000 wurden weitere weltweite Niederlassungen gegründet und erworben.[5]

2006 wurde die Industriefoliensparte des belgischen Chemiekonzerns Solvay für 330 Millionen Euro übernommen Dazu gehörten 19 Standorte in Europa und Nordamerika sowie Joint Ventures in China und Brasilien. Im selben Jahr fand auch die Akquisition eines Folienunternehmens in China statt. In den Jahren 2008 und 2009 expandierte Renolit nach Russland, in die Ukraine und nach Indien. 2010 wurde der italienische Folienhersteller Eurogloss von Renolit übernommen und in die neu gegründet Gesellschaft Renolit Milano S.r.l. integriert. Ein Jahr später folgte die Expansion in die Türkei und die Umwandlung von einer AG in eine SE (Europäische Gesellschaft, Societas Europaea). Die Übernahme der „Medical Film Division“ von AUSTAR PMC in China und dessen Integration in den Geschäftsbereich Renolit Healthcare fanden 2012 statt. 2018 wurde der Produktionsstandort Renolit Chile SpA in Valparaiso eröffnet.[5]

2019 wurde Renolit im Rahmen einer Neuordnung von der RKW-Gruppe getrennt und gehört seither vollständig den Eigentümerfamilien Fischer und Lang/Helms.[7]

Der Name Renolit ist eine Zusammensetzung aus „RENO“, einem lederähnlichen Stoff, und „LIT“, das sich von IGELIT ableitet.[5]

Am 4. Mai 2021 feiert das Wormser Familienunternehmen seinen 75. Geburtstag.[3]

Unternehmensführung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Aufsichtsratsvorsitzender und Miteigentümer des Unternehmens ist Andreas Lang.[8] Die weiteren Miteigentümerinnen sind Christiane Helms und Anja Fischer.[9]

Der Vorstand besteht aus vier Mitgliedern:[10]

  • Michael Kundel (Vorstandsvorsitzender seit 2. April 2008)
  • Sven Behrendt
  • Karsten Jaenicke
  • Thomas Sampers

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Impressum. In: renolit.com. Abgerufen am 16. Mai 2018.
  2. a b Über RENOLIT. In: renolit.com. Abgerufen am 28. Dezember 2018.
  3. a b c RENOLIT feiert 75-jähriges Jubiläum! Der Wormser Folienspezialist ist weltweit Marktführer – und pflegt zugleich seine lokalen Wurzeln. In: Metropolregion Rhein-Neckar News. 30. April 2021, abgerufen am 10. Juni 2020.
  4. Spezialprodukte von RENOLIT setzen die richtigen Akzente. Abgerufen am 10. Juni 2022.
  5. a b c d Wir feiern 75 Jahre RENOLIT! Renolit SE, abgerufen am 30. Juni 2022.
  6. Wormser Traditions-Unternehmen „Renolit Haus“ gerettet. 1. Januar 2001, abgerufen am 29. Juni 2022.
  7. Claudia Wößner: Renolit gehört jetzt zwei Familien. Wormser Zeitung, 8. Oktober 2019, abgerufen am 5. März 2022.
  8. 75 Jahre Renolit: Jubiläumsfeier mit Gästen aus Politik und Wirtschaft. Abgerufen am 7. Dezember 2021.
  9. Renolit: Neue Gesellschafterstruktur. Abgerufen am 16. Dezember 2021.
  10. renolit.com: Impressum. Abgerufen am 16. Juli 2020.