Repositorium

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Die Artikel Dokumentenserver und Repositorium überschneiden sich thematisch. Hilf mit, die Artikel besser voneinander abzugrenzen oder zusammenzuführen (→ Anleitung). Beteilige dich dazu an der betreffenden Redundanzdiskussion. Bitte entferne diesen Baustein erst nach vollständiger Abarbeitung der Redundanz und vergiss nicht, den betreffenden Eintrag auf der Redundanzdiskussionsseite mit {{Erledigt|1=~~~~}} zu markieren. Abdull (Diskussion) 20:49, 2. Sep. 2015 (CEST)

Ein Repositorium (lateinisch repositorium ‚Lager‘) ist ein verwalteter Ort zur Aufbewahrung geordneter Dokumente, die öffentlich oder einem beschränkten Nutzerkreis zugänglich sind. In einem Archiv (lat. archivum ‚Aktenschrank‘) werden dagegen ausschließlich historische Dokumente verwaltet.

Veraltet bezeichnet Repositorium auch einen Schrank zur Aufbewahrung der Amtsbücher und Ordner.

Heute ist die häufigste Verwendung des Begriffs in der englischsprachigen Übersetzung Repository zu finden. Diese steht umgangssprachlich für die Speicherung von Daten und Dokumenten in der EDV und im Internet.

Ein Beispiel für ein Online-Repositorium ist das „repOSitorium“ der Universität Osnabrück, in dem Open Access-Veröffentlichungen zugänglich sind.[1]

Weblinks[Bearbeiten]

 Wiktionary: Repositorium – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. „repOSitorium“ der Universität Osnabrück.