Ridley Pearson

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ridley Pearson (* 13. März 1953 in Glen Cove, Long Island, New York) ist ein US-amerikanischer Schriftsteller. Er lebt in St. Louis, Missouri mit seiner Frau Marcelle und seinen zwei Töchtern.

Leben[Bearbeiten]

Ridley Pearson 2007

Pearson wurde als Sohn von Robert und Betsy Pearson geboren und wuchs in Riverside Connecticut auf. Er besuchte die University Of Kansas und die Brown University.

Pearson schrieb viele Romane u.a. Das erste Opfer (1999) und Über dem Abgrund (2002). Seine bekannteste Romanreihe spielt in Seattle und dreht sich um Detective Lou Boldt und Polizeipsychologin Daphne Matthews. 2002 schrieb er im Auftrag von Stephen King das Prequel zu dessen Miniserie Stephen Kings Haus der Verdammnis das unter dem Titel Das Tagebuch der Ellen Rimbauer. Mein Leben auf „Rose Red“ erschien. Der Roman wurde ein Jahr später von Craig R. Baxley verfilmt (siehe Das Tagebuch der Ellen Rimbauer).

Pearson ist auch Bassgitarrist in der Rockband „Rock Bottom Remainders“, in der hauptsächlich Schriftsteller spielen wie Stephen King oder Mitch Albom.

Werke (für Erwachsene)[Bearbeiten]

Lou Boldt/Daphne Matthews-Romane

Chris Klick-Romane (im Original unter dem Pseudonym Wendell McCall veröffentlicht)

  • 1988: Nachtjagd - Roman eines Komplotts (Dead Aim) (1994 Heyne 01/9109 ISBN 3-453-07560-9)
  • 1990: keine Veröffentlichung in Deutschland (Aim for the Heart)
  • 1999: keine Veröffentlichung in Deutschland (Concerto in Dead Flat)

Sheriff Walt Fleming-Romane

  • 2007: Der blinde Tod (Killer Weekend) (2008 Bastei Lübbe 15 911 ISBN 978-3-404-15911-6)
  • 2008: keine Veröffentlichung in Deutschland (Killer View)
  • 2009: keine Veröffentlichung in Deutschland (Killer Summer)
  • 2010: keine veröffentlichung in Deutschland (In Harm's Way) Crossover zu Boldt/Matthews

Sonstige Romane

Werke (für Kinder) (Auswahl)[Bearbeiten]

  • 2004: Peter und die Sternenfänger (Peter and the Starcatchers) (zusammen mit Dave Barry) (über Peter Pan)
  • 2006: Peter und die Schattendiebe (Peter and the Shadow Thieves) (zusammen mit Dave Barry)
  • 2007: Peter und das Geheimnis von Rundoon (Peter and the Secret of Rundoon) (zusammen mit Dave Barry)
  • 2009: Peter and the Sword of Mercy (zusammen mit Dave Barry)
  • 2011: The Bridge to Neverland (zusammen mit Dave Barry)

Weblinks[Bearbeiten]