Rimasco

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Rimasco

Rimasco (piemontesisch Rimasch [riˈmaʃk]) ist eine Fraktion der Gemeinde Alto Sermenza in der italienischen Provinz Vercelli (VC), Region Piemont.

Bis Ende 2017 bildete der Ort eine selbständige Gemeinde mit 104 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2016). Die Nachbargemeinden waren Boccioleto, Carcoforo, Fobello, Rima San Giuseppe und Rossa; Ortsteile waren Campo Ragozzi, Dorca und Ferrate. Auf den 1. Januar 2018 fusionierte Rimasco mit der bisherigen Nachbargemeinde Rima San Giuseppe zur neuen Gemeinde Alto Sermenza.

Schutzpatron des Ortes ist San Giacomo (Sankt Jakob).

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Ort liegt 82 km von der Provinzhauptstadt Vercelli entfernt, auf einer durchschnittlichen Höhe von 906 m über dem Meeresspiegel, im Val Sermenza, einem Seitental der Valsesia. Das ehemalige Gemeindegebiet umfasste eine Fläche von 24,28 km².

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]