Robert Leibnitz

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Robert Leibnitz (1910)

Robert Waldemar Leibnitz (* 22. Juni 1863 im Schlossbezirk Dobrilugk, Kreis Luckau; † 22. November 1929[1] in Berlin-Zehlendorf) war ein deutscher Architekt.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Während seines Architekturstudiums an der Technischen Hochschule Charlottenburg trat Leibnitz im Wintersemester 1882/1883 dem Corps Saxonia-Berlin bei und war zusammen mit den späteren Architekten Arthur Kickton und Friedrich Jenner aktiv. 1893 wurde er zum königlichen Regierungsbaumeister ernannt.[2] Nach seinem Studium beteiligte sich Leibnitz in Berlin an einigen evangelischen Kirchenbauten. 1900 schied er aus dem Staatsdienst aus[3] und arbeitete von da an zunächst mit dem Architekten Ludwig von Tiedemann zusammen, möglicherweise als dessen Mitarbeiter. Um 1905 begann seine Zusammenarbeit mit dem Architekten Carl Gause[4], bei dessen Tod führte er als prominentestes Projekt den Bau des Hotels Adlon in Berlin zu Ende.

Arbeiten und Entwürfe[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Lutherkirche in Cottbus (1912)

Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Robert Leibnitz – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Carl Weigandt: Geschichte des Corps Saxonia-Berlin zu Aachen 1867-1967. Aachen 1968, S. 143.
  2. Centralblatt der Bauverwaltung, 13. Jahrgang 1893, Nr. 2 (vom 14. Januar 1893) (PDF; 1,7 MB), S. 13
  3. Centralblatt der Bauverwaltung, 20. Jahrgang 1900, Nr. 67 (vom 25. August 1900) (PDF; 1,2 MB), S. 405.
  4. Carl Gause. In: Bezirkslexikon des Luisenstädtischen Bildungsvereins
  5. Hotel Carlton. In: Bezirkslexikon des Luisenstädtischen Bildungsvereins
  6. ehemalige Griechische Botschaft. In: archINFORM; abgerufen am 30. November 2009.
  7. Stadt Cottbus, Lutherkirche
  8. Nachrichtliches Verzeichnis der Kulturdenkmäler, Kreis Mainz-Bingen, Generaldirektion Kulturelles Erbe, Rheinland-Pfalz (PDF; 2,0 MB) S. 9
  9. Zentralblatt der Bauverwaltung, 25. Jahrgang 1905, Nr. 83 (vom 14. Oktober 1905) (PDF; 1,4 MB), S. 513.
  10. Zentralblatt der Bauverwaltung, 29. Jahrgang 1909, Nr. 27 (vom 3. April 1909) (PDF; 943 kB), S. 185.
  11. Zentralblatt der Bauverwaltung, 30. Jahrgang 1910, Nr. 43 (vom 28. Mai 1910) (PDF; 1,1 MB), S. 285.
  12. Zentralblatt der Bauverwaltung, 31. Jahrgang 1911, Nr. 11 (vom 4. Februar 1911) (PDF; 1,6 MB), S. 69.
  13. Zentralblatt der Bauverwaltung, 32. Jahrgang 1912, Nr. 99 (vom 7. Dezember 1912) (PDF; 2,0 MB), S. 657.