Rodismus

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Neopaganische Statue für die slawische Gottheit Perun in einem Park in Kiew, 2012 von Unbekannten zerstört.
Rodistische Hochzeitszeremonie in Russland.

Als Rodismus (seltener dt. Rodnowerei, von russ. Родноверие / Rodnoverie, sowie poln. Rodzima Wiara oder Rodzimowierstwo und ukr. Рідянство / Ridjanstvo oder Рідновірство / Ridnovirstvo) oder Slawischen Neopaganismus bezeichnet man zeitgenössische Bestrebungen zur Wiederbelebung der vorchristlichen ethnischen Religion der Slawen unter Berufung auf Kultur und Mythologie. Sie war und ist geprägt von Aspekten des Pantheismus, des Henotheismus und des Polytheismus.

In Polen, wo neopaganische Strömungen bereits Ende des 18. Jahrhunderts erste Anhänger fanden, gilt der Rodismus seit 1995 offiziell als anerkannte Religionsgemeinschaft. In Russland entstand hingegen Ende des 20. Jahrhunderts der Ynglismus.

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kaarina Aitamurto: Neoyazychestvo or Rodnoverie? Reflection, Ethics and the Ideal of Religious Tolerance in the Study of Religion, Aleksanteri Institute (Finnish Centre for Russian and East European Studies), Omsk 2007, ISBN 978-5-98867-009-4
  • Adrian Ivakhiv: In Search of Deeper Identities Neopaganism and "Native Faith" in Contemporary Ukraine, in Nova Religio 8 (3) 2005, Seiten 7–38
  • Victor Shnirelman: "Christians, Go Home!": A Revival of Neo-Paganism Between the Baltic Sea and Transcaucasia, in Journal of Contemporary Religion 17 (2) 2002, Seiten 197–211
  • Scott Simpson: Native Faith: Polish Neo-Paganism At the Brink of the 21st Century, Nomos 2000, ISBN 83-88508-07-5
  • Victor Shnirelman: Russian Neo-Pagan Myths and Antisemitism, Vidal Sassoon International Center for the Study of Antisemitism, Jerusalem 1998, ohne ISBN
  • Stanisław Potrzebowski: Zadruga: Eine völkische Bewegung in Polen, Institut für Angewandte Sozialgeschichte, Bonn 1982, ISBN 978-3-92342-800-7
  • Piotr Wiench: Neo-Paganism in Central Eastern European Countries, in New Religious Phenomena in Central and Eastern Europe, Nomos 1997, ISBN 83-85527-56-7

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]