Ronald Schweppe

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ronald Schweppe (2009)

Ronald Pierre Schweppe (* 31. Januar 1962 in Lausanne) ist ein niederländischer Schriftsteller und Musiker.

Leben[Bearbeiten]

Nach seinem Studium am Richard-Strauss-Konservatorium in München arbeitete er zunächst als Kontrabassist unter anderem mit den Münchner Symphonikern, Hugo Strasser, den Milongueros Viejos zusammen. Im Jahr 2000 war er Mitbegründer des Bruckner-Akademie-Orchesters.[1]

Nach seinem Studium der Musik machte er Ausbildungen in Yoga, NLP und MBSR.

Seit 1989 arbeitet er als freier Schriftsteller, Lebensberater, Komponist und Meditationslehrer in München. Er ist verheiratet und hat drei Kinder.

Neben Veröffentlichungen in den Bereichen Alternativmedizin, Psychologie, Philosophie und Spiritualität entwickelte er gemeinsam mit dem Psychologen Aljoscha A. Long die Methode der Personalen Integration.

Seine Bücher wurden unter anderem ins Italienische, Spanische, Niederländische, Norwegische, Koreanische, Russische, Lettische und Chinesische übersetzt.

Zusammen mit Aljoscha Long (geb. Schwarz) gründete er 1999 das IfP (Institut für Personale Integration) in München, Riga und Peking.

Werke[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Homepage von Ronald Schweppe