Rhodobryum

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Rosenmoos)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Rhodobryum
Rhodobryum roseum

Rhodobryum roseum

Systematik
Unterabteilung: Bryophytina
Klasse: Bryopsida
Unterklasse: Bryidae
Ordnung: Bryales
Familie: Bryaceae
Gattung: Rhodobryum
Wissenschaftlicher Name
Rhodobryum
(Schimp.) Limpr.

Rhodobryum (deutsch Rosenmoose) ist eine Gattung von Laubmoosen aus der Familie Bryaceae.

Merkmale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Den unterirdisch kriechenden primären Stämmchen entspringen aufrechte Triebe, die an der Spitze auffällig große, rosettig angeordnete Blätter tragen, unterhalb davon aber nur mit viel kleineren schuppenförmigen Blättchen besetzt sind. Die großen Schopfblätter sind eiförmig bis zungenförmig und an der Spitze gezähnt. Die kräftige Blattrippe endet kurz vor oder in der Blattspitze oder kann auch austreten. Die Arten sind diözisch. Die Sporenkapsel auf der verlängerten Seta ist ähnlich gebaut wie bei den Bryum-Arten, horizontal bis hängend und zylindrisch, mit doppeltem Peristom, wobei die äußeren und inneren Peristomzähne etwa gleich lang sind.

Systematik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weltweit gibt es 34 Arten[1] mit subkosmopolitischer Verbreitung. In Europa kommen zwei Arten vor:

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Wolfgang Frey, Michael Stech, Eberhard Fischer: Bryophytes and Seedless Vascular Plants (= Syllabus of Plant Families. 3). 13th edition. Borntraeger, Berlin u. a. 2009, ISBN 978-3-443-01063-8, S. 195.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Jan-Peter Frahm, Wolfgang Frey: Moosflora (= UTB. 1250). 4., neubearbeitete und erweiterte Auflage. Ulmer, Stuttgart 2004, ISBN 3-8252-1250-5.
  • Wolfgang Frey, Michael Stech, Eberhard Fischer: Bryophytes and Seedless Vascular Plants (= Syllabus of Plant Families. 3). 13th edition. Borntraeger, Berlin u. a. 2009, ISBN 978-3-443-01063-8.
  • Martin Nebel, Georg Philippi (Hrsg.): Die Moose Baden-Württembergs. Band 2: Spezieller Teil, (Bryophytina II, Schistostegales bis Hypnobryales). Ulmer, Stuttgart 2001, ISBN 3-8001-3530-2.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Rhodobryum – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien