Rotbühelspitze

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Rotbühelspitze

BWf1

Höhe 2853 m ü. A. (Österreich)
2'852 m ü. M.(Schweiz)
Lage Grenze Vorarlberg, Österreich / Graubünden, Schweiz
Gebirge Silvretta bzw. Grenze Rätikon
Dominanz 0,35 km → Isentällispitz
Koordinaten, (CH) 46° 54′ 58″ N, 9° 57′ 32″ O (791949 / 199195)Koordinaten: 46° 54′ 58″ N, 9° 57′ 32″ O; CH1903: 791949 / 199195
Rotbühelspitze (Alpen)
Rotbühelspitze
Blick von der Rotbühelspitze Richtung Silvretta (ESE), im Vordergrund die Isentällispitz

Blick von der Rotbühelspitze Richtung Silvretta (ESE), im Vordergrund die Isentällispitz

pd2

Die Rotbühelspitze (auch Rotbüelspitz) ist ein 2853 m ü. A. hoher Berg im Montafon und Prättigau, und liegt an der Grenze zwischen Rätikon und Silvretta.[1] Der Talort im Norden heißt Gargellen und liegt in einem Hochtal des Montafons im Gemeindegebiet St. Gallenkirch, im Süden liegt Klosters.

Die Rotbühelspitze ist vor allem als Skitour beliebt.[2] Die Tour wird sowohl im Sommer als auch im Winter mit 4,5 Stunden angegeben, Ausgangspunkt ist Gargellen, Ortsteil Vergalda.[3]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Rotbühelspitze – Album mit Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. nach der Alpenvereinseinteilung der Ostalpen wird die Grenze zwischen den beiden Gruppen am Schlappinerjoch gezogen, das westlich der Rotbühelspitze liegt. Danach fiele der Berg vollständig zur Silvretta
  2. Urlauburlaub.at Skitouren
  3. Hotknott, Rotbühelspitze (Memento vom 23. November 2007 im Internet Archive)