Rover MI

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Rover
Bild nicht vorhanden
MI
Präsentationsjahr: 1947
Fahrzeugmesse:
Klasse: Kleinwagen
Karosseriebauform: Coupé
Motor: Ottomotor:
0,7 Liter (21 kW)
Länge: 3454 mm
Breite: 1422 mm
Radstand: 1956 mm
Serienmodell: keines

Der Rover MI war ein 2-türiges Coupé, das Rover 1947 entwickelte. Eine Serienfertigung fand nicht statt; es blieb beim Prototyp.

Der mit einem Solex-Vergaser ausgestattete Reihen-Vierzylinder-oise-Motor (overhead inlet/side exhaust = Einlassventil hängend, Auslassventil stehend) verfügte über einen Hubraum von 699 cm³ und entwickelte 28 bhp (21 kW) bei 5000 /min. Der Wagen hatte einen Radstand von 1956 mm und eine Spurweite von 1168 mm. Er war 3454 mm lang und 1422 mm breit. Alle 4 Räder hatten Schraubenfedern.

Dieses Fahrzeug war die erste Entwicklung von Rover nach dem Zweiten Weltkrieg.

Quellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

David Culshaw & Peter Horrobin: The Complete Catalogue of British Cars 1895 - 1975. Veloce Publishing, Dorchester 1997. ISBN 1874105936