Rudolftoppen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Rudolftoppen
Höhe 769 m
Lage Jan Mayen, Norwegen
Dominanz 27 km → Beerenberg
Koordinaten 70° 53′ 29″ N, 8° 52′ 13″ WKoordinaten: 70° 53′ 29″ N, 8° 52′ 13″ W
Rudolftoppen (Arktis)
Gestein Basalt
Jan Mayen topography-de.png

Topographische Karte Jan Mayens

Vorlage:Infobox Berg/Wartung/BILD1

Rudolftoppen, deutsch auch Rudolfspitz, ist ein Berg auf der zu Norwegen gehörenden Insel Jan Mayen. Mit einer Höhe von 769 m dominiert er den südwestlichen Teil der Insel (Sør-Jan). Wie ganz Jan Mayen ist der Rudolftoppen vulkanischen Ursprungs.[1] Anders als der Beerenberg im Nordteil der Insel ist der Rudolftoppen nicht vergletschert.[2]

Seinen Namen erhielt der Berg von einer österreichisch-ungarischen Expedition, die unter Leitung von Emil von Wohlgemuth im Rahmen des Ersten Internationalen Polarjahrs 1882/83 eine Forschungsstation auf der Insel betrieb. Er erinnert an Kronprinz Rudolf von Österreich-Ungarn.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. The Norwegian Pilot, Band 7: Sailing Directions Svalbard and Jan Mayen (PDF; 31 MB). Norwegian Hydrographic Service, Stavanger 2012 (PDF-Version 3.5, Mai 2016), ISBN 978-82-90-65330-4, S. 357.
  2. Olav Orheim: Glaciers of Jan Mayen, Norway. In: Richars S. Williams, Jr., Jane G. Ferrigno (Hrsg.): Satellite Image Atlas of Glaciers of the World – Europe. U.S. Geological Survey Professional Paper 1386-E, Washington 1993, S. 153–164 (englisch, eingeschränkte Vorschau in der Google-Buchsuche).