Rugwero

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Rugwero See
Lakes of Burundi.jpg
Im Uhrzeigersinn, angefangen bei 9°°: Cohoha (Süd), Rugwero, Kanzigiri, Rwihinda
Geographische Lage Burundi, Ruanda
Zuflüsse Muhembuzi, Nyamabuno, Nyabarongo
Abfluss Kagera-Nil
Orte oder Städte am Ufer Kwisigu, Nzove
Orte oder Städte in der Nähe Kirundo, Nemba, Kibungo
Daten
Koordinaten 2° 24′ S, 30° 19′ OKoordinaten: 2° 24′ S, 30° 19′ O
Rugwero (Ruanda)
Rugwero
Höhe über Meeresspiegel 1350 m
Fläche 100 km²
Länge 18 km
Breite 14,5 km
Volumen 210 Mio. m³[1]dep1
Umfang 76 km
Maximale Tiefe 3,9 m
Mittlere Tiefe 2,1 m[1]
Vorlage:Infobox See/Wartung/NACHWEIS-FLÄCHEVorlage:Infobox See/Wartung/NACHWEIS-SEEBREITEVorlage:Infobox See/Wartung/NACHWEIS-VOLUMENVorlage:Infobox See/Wartung/NACHWEIS-UMFANGVorlage:Infobox See/Wartung/NACHWEIS-MAX-TIEFEVorlage:Infobox See/Wartung/NACHWEIS-MED-TIEFE

Der Rugwero-See (Rweru-See) ist ein See auf der Grenze von Ruanda und Burundi nahe dem Dreiländereck mit Tansania.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Rugwero-See liegt am südlichen Ende der Mugesera-Rugwero-Sümpfe im Südosten Ruandas. Von der Fläche des Sees liegen etwa 20 km² in Ruanda und 80 km² in Burundi. Der See erstreckt sich über eine Länge von etwa 18 Kilometern in Nord-Süd-Richtung und etwa 14,5 Kilometern in Ost-West-Richtung. An seinem südlichen Ende mündet der Muhembuzi und am östlichen Ende der Nyamabuno in den See. Über den Nyamabuno ist der Rugwero-See auch mit dem Kanzigirisee verbunden.

Am nördlichen Ende geht der See in das Mugesera-Rugwero-Sumpfgebiet über und ist über dieses auf mehreren Kilometern mit dem Nyabarongo verbunden. Zudem existiert auch noch eine direkte Verbindung mit dem Fluss. Nach dieser Einmündung fließt der Nyabarongo als Kagera-Nil weiter nach Osten in Richtung der Rusumo Falls.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b DRAFT - Environmental Profile of BURUNDI prepared. (PDF;  MB) Abgerufen am 8. März 2014.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]