Ruta 5 (Uruguay)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Vorlage:Infobox hochrangige Straße/Wartung/UY-R
Ruta 5 in Uruguay
Brigadier General Fructuoso Rivera
Ruta 5 (Uruguay)
Karte
Verlauf der R 5
Basisdaten
Betreiber: Ministerio de Transporte
y Obras Públicas
Gesamtlänge: 506 km

Departamentos:

Die Ruta 5, benannt nach Brigadier General Fructuoso Rivera, ist eine Nationalstraße in Uruguay.

Die rund 500 Kilometer lange Straße durchquert das gesamte Land in Süd-Nord-Richtung. Ausgehend von Montevideo führt sie dabei durch die Departamentos Montevideo, Canelones, Florida, Durazno, Tacuarembó und Rivera.

Als vierspurige Straße in Montevideo beginnend – streckenweise ist sie dort sogar auf sechs Fahrstreifen ausgebaut – gabelt sie sich sodann an einem Verkehrsknotenpunkt in die in westliche Richtung verlaufende Ruta 1 sowie die nach Norden führende Ruta 5. Von nun an führt sie als vierspurige Straße vorbei an Progreso bis zur etwa 40 Kilometer entfernten Stadt Canelones. Im weiteren Verlauf – nun als einfache, aber gut ausgeschilderte Straße in gepflegtem Zustand – passiert sie auf ihrem Weg nach Norden die Städte Florida, Pintado, Sarandí Grande, Durazno, Paso de los Toros, wo sie den Río Negro überquert, Chamberlain, Curtina und Tacuarembó bis zu ihrem Endpunkt an der brasilianischen Grenze bei Rivera.

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Liste der Nationalstraßen in Uruguay

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Ruta 5 (Uruguay) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien