Ruteng

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ruteng
Ruteng (Indonesien)
Ruteng
Ruteng
Koordinaten 8° 37′ S, 120° 28′ OKoordinaten: 8° 37′ S, 120° 28′ O
Basisdaten
Staat Indonesien

Geographische Einheit

Nusa Tenggara
Provinz Nusa Tenggara Timur
Kabupaten Manggarai
Einwohner 35.000
Der Ort Ruteng von den Bergen aus (2009)
Der Ort Ruteng von den Bergen aus (2009)

Ruteng ist eine indonesische Stadt im Westen der Insel Flores (Provinz Ost-Nusa Tenggara).

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ruteng ist der Hauptort des Regierungsbezirks (Kabupaten) Manggarai und bildet darin einen eigenen Distrikt (Kecamatan). 14 Kilometer nördlich von Ruteng befindet sich die Fossilienfundstätte Liang Bua, wo im September 2003 die Überreste von Homo floresiensis entdeckt wurden.

Einwohner[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ein Caci-Kämpfer

Die einheimischen Manggarai sind vor allem wegen ihres rituellen Peitschenkampfes caci bekannt, der heute auch eine Touristenattraktion ist. Die etwa 35.000 Einwohner sind mehrheitlich römisch-katholischen Glaubens.

Infrastruktur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kathedrale von Ruteng

Die Stadt verfügt über einen Flughafen. Der Frans Sales Lega Airport liegt zwei Kilometer vom Stadtzentrum entfernt. Ruteng ist Sitz des Bistums Ruteng. Hier befindet sich auch die Kathedrale des Bistums.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Ruteng – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien